Bookmark

Zeit für dich: So integrierst du sie in deinen Alltag

Höre auf deinen Körper und Geist

Es ist wichtig, dass du dir ab und zu Zeit für dich gönnst.
Es ist wichtig, dass du dir ab und zu Zeit für dich gönnst.
© Greg Rakozy via Unsplash

Der Alltag verschluckt uns oft wie einen Hamster in seinem Hamsterrad. Wir laufen schneller und schneller, setzen uns selbst immer mehr unter Druck, bis wir uns erschöpft und ausgelaugt fühlen. Doch das muss nicht sein. Wenn du den Absprung rechtzeitig schaffst und dir bewusst Zeit für dich nimmst, kommt es gar nicht erst so weit.

#1 Leg dein Smartphone weg!

Das scheint im digitalen Zeitalter eine große Herausforderung zu sein. Doch oftmals starren wir wie versessen in unsere Smartphones und nehmen immer weniger von unserer Umwelt und unseren Mitmenschen wahr. Egal ob, auf dem Weg zur Arbeit oder in der Mittagspause mit den Kollegen. Lass dein Smartphone in der Tasche und beobachte das Geschehen um dich herum aufmerksam. Du wirst schnell merken, wie befreiend es ist, nicht ständig erreichbar sein zu müssen und wie schön dein Weg zur Arbeit tatsächlich ist!

Meditation Licht

Video-Empfehlung

#2 Führe ein 5-Minuten-Tagebuch

Kurz bevor wir einschlafen, liegen wir oft im Bett und lassen den Tag gedanklich Revue passieren. Nimm dir ein leeres Notizbuch zur Hand und schreibe auf, wofür du an diesem Tag dankbar warst, was deine Hoch- und Tiefpunkte waren und was dein Ziel für den nächsten Tag ist. So lernst du, was dich glücklich macht und mit welchen Dingen du in deinem Leben noch unzufrieden bist. Aber du wirst auch schnell merken, dass es oft die kleinen Dinge sind für die wir dankbar sind und dass wir diese Kleinigkeiten mehr schätzen sollten.

#3 Eine Stunde nur für dich

Egal wie verplant und stressig deine Woche wird. Eine Stunde in sieben Tagen kann jeder von uns für sich selbst einplanen. Gönn dir etwas Selbstliebe, denn diese Stunde ist nur für dich. Keine Familie oder Freunde, sondern einfach nur du mit dir selbst. Geh in der Natur spazieren, entspanne dich bei einer Tasse Tee und einem guten Buch oder höre eine Stunde Musik und tanze alles aus dir raus. Ganz egal, was dir Spaß macht, mach diese eine Stunde zu deiner ganz persönlichen.