Bookmark

Wieso ich froh bin, keine 30 mehr zu sein

Die beste Zeit des Lebens

Mit über 30 Jahren ist das Leben viel entspannter, findet unsere Autorin
Mit über 30 Jahren ist das Leben viel entspannter, findet unsere Autorin
© Soroush Karimi via Unsplash

Mit 18 plante man sein Leben, wollte reisen, die Welt entdecken, Partys feiern und das Leben einfach nur genießen. Mit Anfang 20 steckte man Mitten im Studium oder der Ausbildung, litt unter Schlafmangel und Stress und das Geld reichte hinten und vorne nicht. Mit 30 kam die Wende, das erste Kind, vielleicht der nervenaufreibende Hausbau, doch so wirklich ruhig wurde es auch da nicht… Erst jetzt weiß ich, was es heißt, das Leben zu schätzen und zu genießen – und ich bin froh, keine 30 mehr zu sein.

Ich kann mit Kritik besser umgehen

Ich weiß wer ich bin, was ich kann und welche Schwächen ich habe. Kritik nehme ich daher mittlerweile als konstruktive Kritik an und nicht – wie noch mit 20 – als Kritik an mir als Mensch. Eine Sache, die ich erst im Laufe der Jahre gelernt habe.

5 Gründe, lieber komisch und verrückt zu sein als "normal"

Mir geht es gut

Ich bin gesund, schätze dies und habe mir ein Leben ermöglicht, in dem ich glücklich bin. Im besten Fall gibt es einen tollen Partner und Kinder in meinem Leben und ich bin auch finanziell in der Lage, mir Wünsche leisten zu können. Mir geht es gut – heute weiß ich das, während ich in jungen Jahren noch gejammert habe.

Video Empfehlung

Endlich weiß ich, welche Menschen in meinem Leben wirklich wichtig sind

Früher gab es so viele Freunde, die einfach keine echten Freunde waren. Heute weiß ich, wer wirklich für mich da ist, wenn es darauf ankommt – und nicht nur dann, wenn gerade eine Party steigt. Ich kenne nun die Menschen, auf die ich mich verlassen kann – und auch die, für die ich nun alles tun würde, ohne dabei enttäuscht zu werden.

Ich schätze den Moment

Nie war es bunt, laut oder aufregend genug. Es ging immer noch besser, größer, weiter. Heute schätze ich den Moment, der mir gegeben ist. Ich schätze die kurzen Auszeiten im Alltag, das Glück mit meiner Familie, meine schöne Wohnung, meine Gesundheit und die Tatsache, dass ich liebe Menschen um mich versammelt habe.

Ich schätze erholsame Momente mit einem guten Buch genauso wie den Moment, wenn im Radio mein Lieblingslied läuft und ich laut mitsingen kann. Jetzt bin ich endlich glücklich!