Bookmark

Hübsche Weihnachtsdeko ganz einfach selbst gemacht

4 Ideen für festlichen Schmuck

Lass dein Zuhause im Weihnachtsglanz erstrahlen.
Lass dein Zuhause im Weihnachtsglanz erstrahlen.
© Freestocks Org via Unsplash

Weihnachten rückt immer näher und damit man in festliche Stimmung kommt, darf die richtige Weihnachtsdeko zu Hause natürlich nicht fehlen. Während der geschmückte Christbaum das Wohnzimmer verzaubert, könntest du beispielsweise einen Adventskranz basteln und damit den Esstisch oder auch die Haustür verzieren. Neben dieser schönen Standarddekoration gibt es natürlich noch viel mehr Möglichkeiten, Weihnachten in dein trautes Heim zu bringen.

Wir zeigen dir, wie du aus Alltagsgegenständen ohne allzu großen Aufwand deine eigene Weihnachtsdeko basteln kannst.

Weihnachtsdeko aus Tannenzapfen

Wie wäre es mit einem süßen kleinen Christbaum aus Tannenzapfen? Dafür benötigst du nur:

  • Tannenzapfen (aus einem Bastelladen oder frisch aus dem Wald)
  • Farbe (Wassermalfarbe oder Farbspray)
  • Pinsel
  • Schmuck
  • Bastelkleber

Jetzt kannst du den Tannenzapfen bemalen und die Farbe trocknen lassen. Wenn die Farbe trocken ist, geht es ans Schmücken. Du kannst beispielsweise kleine Perlen mit dem Bastelkleber befestigen und das Ganze mit etwas Glitzer und einem Stern auf der Spitze des Tannenzapfens abrunden. Auch Geschenkband eignet sich gut zur Verzierung deiner DIY-Weihnachtsdeko.

Gesund durch die Weihnachtszeit

Bildergeschenk für Freunde in der Ferne

Ein einfaches Geschenk mit einer großen Wirkung

Weihnachtsdeko im Glas

So wird aus einem simplen Glas eine schöne Schneelandschaft.

  • Glas (Einweckglas, Vase, Krug)
  • Kunstschnee (alternativ geht auch Salz oder Zucker)
  • Gewünschte Figuren (aus dem Bastelladen oder der Spielwarenabteilung)

Zuerst bedeckst du das Glas so hoch mit Schnee wie du möchtest. Dann kannst du kleine Figuren, Mini-Tannenbäume, kleine Häuschen oder winzige Geschenke in den Schnee stecken. Hier sind dir keine Grenzen gesetzt. Wenn du für eine „Rieselnder-Schnee-Optik“ sorgen möchtest, kannst du das Glas mit einem Schneespray von außen besprühen. Fertig ist deine DIY-Weihnachtsdeko.

Video Empfehlung

Weihnachtsdeko aus Klopapierrollen

Bei der Weihnachtsdeko dürfen Sterne natürlich nicht fehlen. Was du dafür brauchst sind:

  • Klopapierrollen (alternativ gehen auch leere Küchenrollen)
  • Schneeflocken (aus dem Bastelladen oder der Handarbeitsabteilung)
  • Garn (optional: Zum Aufhängen)
  • Farbspray
  • Bastelkleber (Klebstift)
  • Schere

Als erstes drückst du die Klopapierrolle in der Mitte zusammen und zerschneidest sie danach in etwa fünf gleich große Stücke. Je nachdem wie groß der Stern werden soll, können es auch größere oder kleinere Stücke sein. Danach klebst du die einzelnen Stücke zu einem Stern zusammen. Jetzt kannst du den Stern mit der gewünschten Farbe einsprühen. Zum Schluss klebst du die Schneeflocke in die Mitte des Sterns. Das funktioniert am besten mit flüssigem Kleber. Wenn du deine selbstgemachte Weihnachtsdeko lieber aufhängen möchtest, kannst du ganz einfach ein Garn, oder Geschenkband durch eines der abgeschnittenen Stücke fädeln und zu einer Schlaufe verknoten.

Weihnachtsdeko aus Korken zum Aufhängen

Für diese bezaubernden Engel benötigst du:

  • Korken (Körper)
  • Holzkugeln mit zwei gegenüberliegenden Löchern (Kopf)
  • Weißes Satinband (etwa drei Millimeter für die Schleife)
  • Goldenes Satinband (etwa 15 Millimeter für die Flügel)
  • Papier (für den Stern auf der Brust)
  • Schwarzer Filzstift (für das Gesicht)
  • Flowerhair (als Haar)
  • Bastelkleber
  • Zahnstocher

Damit die Holzkugel mehr Halt hat, steckst du als erstes einen Zahnstocher in die Mitte des Korkens, sodass noch ein etwa 15 Millimeter langes Stück oben herausguckt, dessen Spitze du abschneiden kannst. Mit dem drei Millimeter Satinband formst du eine Schlaufe und verknotest sie dann an dem abstehenden Zahnstocherstück. Jetzt steckst du die Holzkugel auf das abstehende Zahnstocherende und ziehst dabei die Schlaufe durch das Loch an der Holzkugel. Mit dem dünnen weißen Satinband bindest du eine Schleife um den Hals des Engels. Für die Haare nimmst du etwas Flowerhair und befestigst es mit Bastelkleber am Kopf. Das dicke Satinband legst du nun zu einer Schleife zusammen, bindest es in der Mitte mit dem dünnen Satinband zusammen und klebst es an den Rücken des Engels. Zum Schluss schneidest du aus dem Papier einen Stern, klebst ihn auf den Korken und schenkst ihm mit dem Filzstift ein Gesicht.
Diese Weihnachtsdeko erfordert etwas Geschick und Zeit, aber der Aufwand lohnt sich!