Bookmark

Was bedeutet das Herzsymbol wirklich?

Mehr als nur ein Symbol

Das Herzsymbol bedeutet so viel mehr als - "Ich liebe dich"
Das Herzsymbol bedeutet so viel mehr als - "Ich liebe dich"
© Tyler Nix via Unsplash

Kein Zeichen auf der Welt steht so sehr für die Liebe, wie das Herzsymbol. Und keines wird weltweit so häufig verwendet, um unseren Liebsten zu zeigen, wie viel sie uns bedeuten, wie sehr sie uns am Herzen liegen. Doch wieso benutzen wir dafür ausgerechnet das Herzsymbol? Und welche tiefere Bedeutung liegt hinter dem Symbol des Herzens.

Ursprung und Verbreitung des Herzsymbols

Das erste Mal tritt das Herzsymbol bereits im dritten Jahrtausend vor Christus auf. Damals waren das Feigen- und Efeublätter auf Vasen und Fresken, die bei den Griechen und Römern das Symbol für die Liebe darstellten. Schaut man genauer hin, hat das Blatt mit seiner Form schon einige Gemeinsamkeiten mit dem heutigen Herzsymbol.

 

Zu größerer Bekanntheit kam das Herzsymbol mithilfe der christlichen Kirche. Dort verwendeten die Menschen es, um dem „Herz Jesu“ Ausdruck zu verleihen und zu zeigen, dass man mit (Nächsten)Liebe im Leben alles erreichen kann.

Ab etwa dem 13. Jahrhundert wurde das Herzsymbol dann als Symbol für das menschliche Herz verwendet. Zuvor wurden hierfür Tannenzapfen oder pyramidenartige Symbole verwendet, was auf der anatomischen Unwissenheit in der damaligen Zeit herrührte.

Achtsamkeitsübungen für mehr Selbstliebe

Video-Empfehlung

Aufbau des heutigen Herzsymbols

Dass das Symbol des Herzens jedoch auch eine tiefere Bedeutung, als das Ausdrücken von Zuneigung hat, damit haben sich die Wenigsten beschäftigt. Wir klären auf.

  • Die zwei Spitzen nach unten
    Das Herz hat zwei Spitzen, eine unten, wo das Herz spitz zusammenläuft und die andere an der Stelle, wo die beiden runden Bögen zusammenlaufen. Sie zeigen wie Pfeilspitzen nach unten Richtung Boden. Das wirkt gleich doppelt erdend. In der Liebe bedeutet das, dass sich beide Partner mit ihren gemeinsamen Zielen und wüschen „herunterbringen“ beziehungsweise „erden“ wollen. Die Spitzen zeigen beide in eine Richtung, in einer Beziehung schaut man idealerweise auch zusammen in eine Richtung – in die Zukunft.
  • Die rote Farbe
    Traditionell hat das Herzsymbol eine rote Farbe. Rot steht für die Liebe, Leidenschaft und Sinnlichkeit. Auf unseren Körper und Geist hat rot ebenfalls eine erdende Wirkung Auch die wirkt erdend, denn rot ist die Farbe des Wurzelchakras, dessen Element die Erde ist.
  • Die beiden Flügel
    Die beiden Herzhälften haben bei genauerem Betrachten die Form zweier Flügel. Mit nur einem Flügel kann niemand fliegen, ein Partner an unserer Seite ist der fehlende Flügel, der uns fliegen und frei sein lässt.

Eine weitere, wesentlich simplere Theorie besagt, dass die beiden Rundungen des Herzsymbols für das weibliche Gesäß stehe und der spitz zulaufende untere Teil die Vulva darstelle.