Bookmark

Strahlend schön in den Frühling mit kleinen Helfern aus der Küche

Erblühe wie die Natur

Gut gelaunt und wunderschön in den Frühling. Wir verraten wie's geht.
Gut gelaunt und wunderschön in den Frühling. Wir verraten wie's geht.
© Savs via Unsplash

Der Frühling steht vor der Tür oder hat mancherorts auch schon Einzug gefunden und die Natur erstrahlt in voller Blüte. Auch wir haben jetzt wieder Lust auf Frische und genießen es, mit den Blumen und der Sonne um die Wette zu strahlen. Dabei helfen uns kleine Hausmittelchen aus Kühl- und Vorratsschrank.

Reine Haut

Für eine gründliche Gesichtsreinigung empfiehlt sich zur Vorbereitung ein schönes Dampfbad, um die Poren zu öffnen und zu reinigen. Koche dazu einen Liter Wasser auf und gib in den Topf einen Beutel Kamillentee. Setze dich nun mit genügend Abstand über den Topf und hänge ein Handtuch über Kopf und Topf, sodass der aufsteigende Dampf zu deinem Gesicht gelenkt wird.

Achtung: Achte auf eine angenehme Temperatur. Die Wirkstoffe der Kamille sollen antientzündlich wirken und durch den Dampf weiten sich die Poren. Nach fünf bis zehn Minuten kannst du die Poren reinigen und dann eine Gesichtspflege auftragen.

Dieses 1 Hausmittel hilft bei unreiner Haut

Video-Empfehlung

Entspanntes Gesicht

Je nachdem, welchen Hauttyp du hast, kannst du dir eine Maske aus verschiedenen Lebensmitteln anrühren und damit dein Gesicht entspannen und deine Haut nähren und klären.

Für fettige Haut kann eine Maske aus geriebenem Apfel und Honig verwendet werden, abgerundet mit etwas Zitrone.

Trockene Haut freut sich über eine erfrischende Maske aus Gurken, die auch bei einem Zuviel an Frühlingssonne sehr wohltuend ist.

Wie immer solltest du vor der Anwendung allerdings testen, ob du die Inhaltsstoffe gut verträgst.

Gesichtsmaske

Wache Augen

Ein Klassiker für wache Augen ist das Auflegen von Gurkenscheiben. Kühlst du diese, helfen sie auch erstklassig bei geschwollenen Augen.

Auch das Auflegen von Teebeuteln, insbesondere von grünem oder schwarzen Tee, gilt als beliebtes Hausmittel bei geschwollenen Augen und soll auch bei Augenringen helfen.

5 Tipps für eine strahlend schöne Augenpartie

Zarte Lippen

Sind die Lippen nach den rauen Wintermonaten und der Heizperiode noch spröde, hilft ein feines Lippenpeeling.

Misch dazu einfach etwas Zucker mit Kakaobutter und reibe das Ganze sanft über die Lippen, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen und die Durchblutung zu fördern.

Anschließend kannst du deinem Mund eine süße Nährstoffkur gönnen, indem du auf deine Lippen einen Klecks Honig gibst und diesen einziehen lässt. Das ist nicht nur lecker, sondern macht auch zarte Lippen.

Tipps gegen spröde Lippen

Kur für kräftiges Haar

Auch das Haar möchte wieder frühlingsfein sein und kann eine Extraportion Pflege vertragen. Für trockenes Haar empfiehlt sich eine Maske aus etwas Olivenöl, Avocado und frischgepresstem Zitronensaft, während sprödes Haar von einer Mischung aus Honig und Olivenöl profitiert.

Wer unter fettigem Haar leidet, kann eine Spülung aus Zitronensaft und Apfelessig versuchen, die mit etwas Zitronensaft einen feinen Duft bekommt und für einen schönen Glanz sorgt.

Lass die Pflege etwa fünf Minuten einwirken und spül dein Haar dann gründlich mit einem milden Shampoo aus. So vorbereitet, startest du frisch und entspannt in den Frühling!

Haarkur

Zitronenpeeling: DIY

Zitronenfrische für deine Haut