Bookmark

Som-Tam-Sommerrollen: Ein Rezept aus VegAsia

Leichter Schmaus aus Asien

Dieses leichte Rezept für Sommerrollen aus dem Buch VegAsia  ist für jeden etwas
Dieses leichte Rezept für Sommerrollen aus dem Buch VegAsia ist für jeden etwas
© Clare Winfield

Frühlingsrollen kennen wir wohl alle, aber hast du auch schon einmal die leichtere und unfrittierte Variante probiert? Sommerrollen sind herrlich erfrischend und sind dank des frischen Gemüses und der verwendeten Kräuter auch noch gesund. Wir stellen dir hier ein Rezept aus dem veganen Kochbuch VegAsia vor.

Was brauche ich, um die leckeren Sommerrollen zu machen?

Die Füllung der Sommerrollen besteht in erster Linie aus Gemüse und einer leckeren Sauce. Die Mengenangaben beziehen sich auf vier Portionen.

Das benötigst du für die Füllung:
  • 150g ungeselzene Erdnüsse
  • 2 – 8 Vogelaugen-Chilis (ja nachdem, wie scharf du es magst)
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Grüne Papaya, geraspelt
  • 1 kleine Möhre, geraspelt
  • 1 große Hand voll grüner Bohnen in 2,5 cm langen Stückchen blanchiert
  • 10 geviertelte Kirschtomaten
  • 3 EL vegane Fischsauce (Alternativ geht auch vegetarische Worcestershire Sauce oder helle Sojasauce
  • 3 EL helle Sojasauce
  • Den Saft von 2 Limetten
  • 3 EL feiner brauner Zucker

Außerdem:

Um die Rollen herstellen zu können brauchst du außerdem 12 Stück vietnamesisches Reispapier und für ein hübsches und außerdem leckeres Topping eine Handvoll Koriandergrün oder Basilikum. Auch essbare Blüten bieten sich an.

Schritt für Schritt: So machst du die Sommerrollen

  • Heize den Backofen auf 200 Grad vor
  • Verteile die Erdnüsse nun auf einem Backblech und röste sie etwa 8 – 10 Minuten goldbraun. Anschließen herausnehmen und beiseitestellen
  • Verarbeite nun den Knoblauch und die Chilis in einem Mörser zu einer Paste – Gebe diese in einer Schüssel
  • Nun werden Papaya, Möhren und Bohnen im Mörser zerstoßen. Gib anschließend die Tomaten hinzu und vermenge das Ganze
  • Nun kommen auch Fisch- und Sojasauce sowie Limettensaft und Zucker zu dem Gemisch.
  • Zum Schluss mixt du noch die Chili-Knoblauch-Paste dazu

Video Empfehlung

  • Für das Reispapier eine Schüssel oder einen hohen Teller mit heißem Wasser befüllen und die Blätter einzeln 2 – 3 Minuten einweichen lassen. (Lies dir hier immer noch die Packungsbeilage durch)
  • Nach dem Einweichen kannst du das Papier auf ein sauberes Geschirrtuch legen und vorsichtig mit Küchenpapier abtupfen
  • Im nächsten Schritt gibst du den Papaya-Gemüse-Mix in die Mitte des Reispapiers. Achte darauf, dass ein etwa 3 cm breiter Rand frei bleibt, damit du gleich besser rollen kannst.
  • Schlage nun die kurzen Seiten über die Füllung und rolle das Reispapier anschließend längs ein. Fertig ist deine erste Sommerrolle

Die restlichen Sommerrollen bereitest du genauso zu. Wenn du fertig bist, halbiere die Rollen und serviere pro Person 6 halbe Rollen.

Im Kochbuch VegAsia findest du die Fülle der asiatischen Küche und das vollkommen vegan. Hier gibt es leckere Rezepte aus Indien, Thailand, Indonesien und vielen anderen Nationen. VegAsia, geschrieben von Jackie Kearney und erschienen im Hölker Verlag, kannst du in gut sortierten Buchläden oder im Internet für 22,95€ kaufen.

Cover Kochbuch VegAsia

© VegAsia