Bookmark

Shampoo aus Heilerde: Tu deinem Haar etwas Gutes

Ein Geheimtipp für fettige Haare

Ein Shampoo aus Heilerde eignet sich prima zum Haarewaschen.
Ein Shampoo aus Heilerde eignet sich prima zum Haarewaschen.
© Joshua Rawson Harris via Unsplash

Liebst du auch das Gefühl von frisch gewaschenem, duftendem Haar? Wenn du dir durch deine Haare fährst und sie sich locker und fluffig anfühlen? Doch wie kann man dieses Gefühl möglichst lang aufrechterhalten ohne die Haare jeden Tag waschen zu müssen? Denn wie wir alle wissen, ist tägliches Waschen eher schlecht für die Haare. Heilerde kann hier Abhilfe schaffen, denn als Shampoo angewendet, macht sie deine Haare natürlich sauber.

Heilerde hat unzählige positive Eigenschaften

Heilerde ist ein natürliches Pulver und wird aus Löss gewonnen. Sie kann äußerlich bei Hauterkrankungen oder -problemen aber auch innerlich bei Magenbeschwerden angewendet werden. Du erhältst Heilerde zur äußerlichen Anwendung in jeder Drogerie.

Mische dir dein eigenes Heilerde-Shampoo

Für dein Heilerde-Shampoo nimmst du 2 Esslöffel der Heilerde und vermengst sie mit der doppelten Menge an lauwarmen Wasser. Lasse das Gemisch kurz quellen. Wenn du das Shampoo lieber etwas dünnflüssiger magst, füge einfach noch etwas Wasser hinzu. Du solltest allerdings einen Plastik-oder Porzellanlöffel und – schüssel verwenden. Denn Metall reagiert mit den Mineralien in der Heilerde.

Nachdem du deine Haare nass gemacht hast, kannst du das Heilerde-Shampoo auf deine Kopfhaut geben. Wichtig ist, dass du es gut einmassierst. Nutze die Möglichkeit doch einfach, um dir eine entspannende Kopfmassage zu gönnen. Das tut richtig gut! Lasse das Shampoo ein paar Minuten einwirken. Währenddessen kannst du mit deiner gewöhnlichen Duschroutine weitermachen.

Anschließend spülst du die Heilerde gut aus. Aber du solltest hierbei wirklich gründlich vorgehen. Es sollte keine Heilerde mehr in deinen Haaren bleiben, damit sie auch nach dem Trocknen locker und schön fallen.

Video Empfehlung

Gebe dir und deinen Haaren Zeit für die Umstellung

Deine Haare müssen sich anfangs noch an die Umstellung gewöhnen. Besonders wenn du vorher kein Shampoo ohne Silikone verwendet hast, werden zu Beginn erstmal alle Silikone ausgewaschen. Dadurch kann sich dein Haar etwas ungewohnt anfühlen.

Aber bereits nach einigen Anwendungen wirst du merken, dass deine Haare mit dem Heilerde-Shampoo weniger schnell nachfetten, lockerer Fallen und einen ganz natürlichen Glanz erhalten. Dadurch kannst du sie auch seltener Waschen, denn sie bleiben einige Tage wie frisch gewaschen. Außerdem sparst du dir und deiner Umwelt auch eine Menge Plastikverpackungsmüll. Also eine Win-Win-Situation für alle. Dranbleiben lohnt sich! Du wirst nie mehr ohne Heilerde deine Haare waschen wollen.