Bookmark

Selbstzweifel: So besiegst du den kleinen Teufel auf deiner Schulter

…und findest zu deinem Selbstvertrauen zurück

Bekämpfe deine Selbstzweifel.
Bekämpfe deine Selbstzweifel.
© Kinga Cichewizc via Unsplash

Du fühlst dich unwohl in deiner eigenen Haut, zerbrichst dir über alles den Kopf und möchtest dich am liebsten den ganzen Tag unter deiner Bettdecke verkriechen?                                                                                                                                                              Wenn wir auf einmal an uns selbst zweifeln, scheint uns nichts mehr so recht zu gelingen.

So erreichst du wieder ein gesundes Selbstwertgefühl und besiegst deine Selbstzweifel!

Selbstzweifel: Jeder kennt sie

Ab und zu unsicher zu werden oder sein Handeln in Frage zu stellen ist völlig normal. Werden wir allerdings tagtäglich von negativen Gedanken geplagt, oder gar gelenkt, sollte man dies ernst nehmen und versuchen, eine Ursache für die aufkommenden Selbstzweifel zu finden.

Diese Fragen können dir dabei helfen:

  • Hast du negative Erfahrungen in der Vergangenheit gemacht, die an deinem Selbstvertrauen kratzen?
  • Hat dir jemand das Gefühl gegeben, du seist nicht gut genug?
  • Konntest du ein selbst gesetztes Ziel nicht erreichen?

Stärke dein Selbstvertrauen

Video-Empfehlung

Dein Weg zu mehr Selbstwertgefühl

Misserfolge aus der Vergangenheit verankern sich oft in unserem Herzen und sorgen dafür, dass wir uns in der Gegenwart weniger zutrauen und von selbst zurückstecken.
Doch es gibt zahlreiche Wege, wie du deine Selbstzweifel überwinden kannst, um dein Selbstwertgefühl auf Dauer aufzubauen:

  • Tue jeden Tag etwas, das dir Angst macht
    Eine bekannte Methode, um dein Selbstvertrauen zu stärken, ist dich direkt deinen Ängsten zu stellen. Versuche dich dazu zu zwingen, jeden Tag eine kleine Sache zu machen, vor der du im Alltag normalerweise zurückschrecken würdest. Betrachte deine Zweifel und Ängste von einer anderen Perspektive
  • Oft fühlt sich der Gedanke von potenziellen Fehlschlägen für uns wie das Ende der Welt an. Doch treten wir einmal bewusst von unserer subjektiven Wahrnehmung weg und betrachten unsere Sorge von einem objektiven Standpunkt aus, fällt auf, dass unsere Angst oftmals überhaupt nicht begründet ist.
  • Fake it till you make it
    Trotz all der Selbstzweifel hilft es uns oft, einfach so zu tun als wären wir bereits selbstbewusst. Gehe also aufrecht durch den Tag, lächle viel und du wirst sehen, dass deine Gefühle deiner physischen Haltung folgen.
  • Umgib dich mit Positivem
    Unsere Gedanken und Gefühle erschaffen nicht nur unsere Umwelt, sie werden auch maßgeblich von ihr beeinflusst. Verschwende keine Zeit mit Menschen und Dingen, die dir vorgaukeln, du seist nicht gut genug. Konzentriere dich stattdessen auf die Menschen, die dich lieben und akzeptieren, genauso wie du bist.