Bookmark

Selbstversuch: Was bringt die Zukunft?

Was Handlinien, Horoskop, Tarot und Kaffeesatz verraten

Autorin Charlott Drung hat den Blick in die Sterne gewagt und sich von Handleser, Tarot-Beraterin und Co. vorhersagen lassen, was im neuen Jahr auf sie zukommen wird.
Autorin Charlott Drung hat den Blick in die Sterne gewagt und sich von Handleser, Tarot-Beraterin und Co. vorhersagen lassen, was im neuen Jahr auf sie zukommen wird.
© Greg Rakozy via Unsplash

Ab und zu würden wir ja alle gern mal einen Blick in die Zukunft werfen. Sehen, ob die Liebe hält. Wissen, was das Schicksal so bereithält … Besonders zum Jahreswechsel stellen wir uns viele Fragen – und lesen eifrig Horoskope. Das hat unsere Herzstück-Redaktion auf die Idee gebracht, mal auszuprobieren, was so herauskommt, wenn man Kartenleser, Tarotkarten, Kaffeesatz und sogar noch einen Handleser befragt. Ein wildes Durcheinander, das sich womöglich auch noch widerspricht? Oder vielleicht doch der eine oder andere sinnvolle Hinweis, der uns am Ende genau dahin führt, wo die Wahrheit über unsere Zukunft liegt: zu uns selbst …

Herzstück-Redakteurin Charlott Drung hat sich bisher nicht groß mit Zukunftsvorhersagen beschäftigt. Nicht einmal ihren Aszendenten wusste sie! Vielleicht die perfekten Voraussetzungen, um unvoreingenommen heranzugehen, an unser kleines Horoskop-Experiment.

Was sagt der Handleser?

Charlott erzählt: „Mein erster Weg führte mich zu Handleser Robert Alcazane. Von ihm erfahre ich von meiner ‚Genielinie‘, einer seltenen Linie, die sich quer über die Handfläche zieht. Sie zeigt, dass Fühlen und Denken sich bei mir verbinden – das sei super für den Beruf. Aber da sieht es ohnehin gut aus: Ich hätte ‚breite Karrierehände‘, meint er. Bald würde ich eine berufliche Veränderung erleben. Und in meinen 30er-Jahren würde ich ‚wie ein Schmetterling in die Welt hinausfliegen.‘ In etwa einem halben Jahr finde ich einen Partner. Er zählt spezielle Eigenschaften auf, die er haben muss, um zu mir zu passen (und da liegt er erstaunlich richtig!).

 

Was sagt das Geburtshoroskop?

Dann geht’s zu Astrologin Sabine Lechleuthner. Gemeinsam gehen wir die Tendenzen meiner Persönlichkeit durch. Und: Wieder bin ich verblüfft! Ich hätte mich selbst nicht besser beschreiben können! Für das auslaufende Jahr stehen die Chancen gut, dass ich mich verliebe (und tatsächlich habe ich zu diesem Zeitpunkt einen tollen Mann kennengelernt). Sie rät mir zur Vorsicht, da gewisse Planetenkonstellationen auf ein hohes Maß an Unberechenbarkeit deuten (ich ahne es). Darüber hinaus trete ich in einen neuen Reifezyklus ein und kann Verantwortung tragen. Das kommende Jahr steht im Zeichen der Entfaltung und Sinnfindung (wie schön!).

Video Empfehlung

Ein Blick in die Tarotkarten

Die Ingolstädter Tarotberaterin Susanne Zitzl lässt mich ihre Karten mischen. Zu jeder Frage, die ich zu meiner Zukunft habe, soll ich zehn Karten ziehen, die sie dann deutet. Zwei Punkte lassen mich aufhorchen: Die Karten zeigen, dass ich einen Mann kennenlerne, der ‚wie Wasser auf meinen Mühlen ist und mir guttut‘. Unsere Beziehung soll intensiv sein (ja, das ist sie!). Dennoch warnt sie mich zur Vorsicht (auch sie!). Beruflich kommen Veränderungen auf mich zu (sagt auch sie!).

Was siehst du in meinem Kaffee?

Und schließlich zuletzt der lustigste Teil: Kaffeesatzlesen mit meiner Freundin Andrea. Wir bestellen uns türkischen Mokka und deuten uns gegenseitig den Kaffeesatz – laut Ratgeber sollte das niemand bei sich selbst machen. Die Symbole schlagen wir im Glossar des Ratgebers nach. Andreas Prognose: Es geht bergauf! Viele Zeichen deuten auf Erfolg hin – denn sie sieht Vögel, die aus dem Kaffeesatz aufsteigen.

Mein kleines Fazit

Es war schon überraschend, dass alle vom Aufbruch zu neuen Ufern und einer neuen Liebe sprachen. Andererseits: Ganz ehrlich – ich trage mein Herz auf der Zunge. Und mein Glück strahlt mir aus jedem Knopfloch … Vielleicht war es also nicht allzu schwer, meine Stimmungslage zu deuten. Dennoch: Es waren wichtige Anstöße für mich. Ich habe über vieles nachgedacht. Mich selbst dabei ein wenig besser kennengelernt. Und ein Gefühl dafür bekommen, was die nächste Zeit wohl so für mich bringen könnte. Vielleicht ist es ja das, was Horoskope und Wahrsagerei so faszinierend machen: dass es letztlich alles Methoden sind, uns selbst zu erforschen. Unser ganz eigenes Seelen-Horoskop zu ergründen.“

Möchtest du ebenfalls dein ganz persönliches Seelen-Horoskop für das kommende Jahr erforschen? Hier erklären wir dir, wie du vorgehen kannst.