Bookmark

Selbsttest: Welche verborgene Fähigkeit schlummert in dir?

Lerne dich selbst besser kennen

Nimm dir Zeit für dich und andere.
Nimm dir Zeit für dich und andere.
© Aron via Unsplash

Fähigkeiten gibt es viele, doch weißt du, welche Fähigkeiten dich besonders auszeichnen und wie du sie für dich nutzen kannst?

Was sind Fähigkeiten überhaupt? Eine Fähigkeit zu haben bedeutet, etwas gut zu können oder zu wissen. Während die einen Menschen beispielsweise besonders kritikfähig sind, sind andere direkt beleidigt und nehmen die Kritik persönlich – auch wenn es nicht so gemeint war.

Welche Fähigkeiten in dir schlummern, verraten dir die folgenden Punkte! Je mehr Fragen du mit Ja beantwortest, desto mehr steckt von der jeweiligen Fähigkeit in dir!

Bist du Selbstbewusst?

Selbstbewusstsein ist eine Fähigkeit, die in vielen Bereichen enorm weiterhilft. Egal ob im Job, Privat oder auch nur auf dem eigenen Weg, um sich etwas zu trauen und so vielleicht den ersten Meilenstein für ein tolles Leben zu legen.

1. Dir ist es egal, was andere von dir denken?
2. Kritik ist für dich immer konstruktiv und du fühlst dich persönlich nicht angegriffen?
3. Du stehst zu Fehlern, die du machst und hast auch den Mut zuzugeben, wenn du etwas nicht kannst?

Schnelle Tipps für ein besseres Zeitmanagement

Video-Empfehlung

Verfügst du über Empathie?

Empathie bedeutet, sich in andere Menschen einfühlen zu können. Dies kann sowohl in persönlichen als auch beruflichen Gesprächen von Vorteil sein, weil du dich zum einen sympathischer machst, die Menschen dir zum anderen auch mehr Vertrauen schenken, wenn sie merken, dass du sie verstehst.

1. Hörst du anderen Menschen gern zu?
2. Versuchst du zu helfen, auch wenn es dich persönlich nicht weiterbringt?
3. Bist du dafür bekannt, für andere Menschen da zu sein, wenn sie dich um Hilfe bitten?

Beherrschst du Zeitmanagement?

Seine Zeit managen zu können hat den Vorteil, dass man mehr erledigt bekommt, ohne sich dabei stressen zu müssen. In kürzerer Zeit mehr schaffen und dafür mehr Freizeit genießen – klingt toll, oder?

  1. Hast du meist noch zeitlichen Spielraum, wenn andere dich um Hilfe bitten, obwohl du selbst auch zu tun hast?
  2. Weißt du ziemlich direkt, wie viele neue Aufgaben du noch annehmen kannst und bist auch in der Lage, Arbeit bzw. Aufgaben      zu delegieren, wenn es sein muss?
  3. Machst du wenige Überstunden, weil du es einfach nicht brauchst und deinen Job meist in der vorgegebenen Zeit schaffst?

Fähigkeiten sind nicht angeboren, wir erlernen sie im Laufe unseres Lebens. Möchtest du demnach in einem Bereich besser werden: Lerne! Es ist nie zu spät, seine Fähigkeiten zu verbessern oder Neue zu erlernen!