Bookmark

Mit welchen Hobbys du deine Kreativität ankurbelst und gleichzeitig für Entspannung sorgst

Für gute Ideen

Kreative Arbeit bringt nicht nur Ideen, sondern entspannt auch.
Kreative Arbeit bringt nicht nur Ideen, sondern entspannt auch.
© Kris Atomic via Unsplash

Dir fehlt es an Kreativität? Du vermisst Hobby, welches sich auch bequem Zuhause und ohne finanziellen Aufwand durchführen lässt und zusätzlich für Entspannung sorgt?

Hobbys zu haben ist wichtig. Im stressigen Alltag kommen diese leider viel zu oft zu kurz, weil sie einfach nicht reinpassen, man zu wenig Zeit hat und sie doch oft aufwendiger sind als einem lieb ist. Dabei muss es nicht immer der Yoga-Kurs in der anderen Stadt oder das Reiterwochenende sein. Mit folgenden Hobbys kannst du deine Kreativität steigern und findest gleichzeitig eine innere Ruhe, die sich in deinen Alltag überträgt:

Basteln für Erwachsene

Basteln ist schon längst kein Hobby mehr, welches ausschließlich den Kindern vorenthalten ist. Versuche dich an kreativen Basteleien, mit denen du zum Beispiel deine Wohnung verschönern kannst! So kannst du tolle Glasuntersetzer aus Kork erstellen, Vasen aus Holz basteln, Urlaubsfeeling in deine Blumendeko bringen oder alte Möbel wieder verschönern. Im Frühjahr kannst du einen Schmetterling basteln und damit deine Einrichtung auf Frühlingsmodus umstellen und im Winter bastelst du dir selbst den Baumschmuck. Lass deiner Kreativität freien Lauf!

Video-Empfehlung

Lasse Farben sprechen

Wann hast du das letzte Mal gemalt? Wenn du sagst, dass du kein Talent fürs Malen hast, dann drucke dir Malvorlagen für Erwachsene aus. Es liegt an dir, ob du mit Buntstiften oder mit Tusche ans Werk gehst, aber du wirst schon nach wenigen Minuten spüren, wie du innerlich entspannst und dein Kopf durch die Wahl der verschiedenen Farben kreativ angeregt wird.

Der gute alte Topflappen

Früher war es normal, dass es daheim selbst gehäkelte Topflappen gab. Kannst du es noch? Je nach Können kannst du natürlich noch viel mehr erstellen. Stricke doch mal einen Schal für den Winter, wage dich an eine bunte Patchworkdecke aus Wollresten oder nähe dir Klamotten zusammen. Wenn du sehr aus der Übung bist, hast du vielleicht auch mal wieder Spaß daran, einen Nähkurs (beispielsweise an der VHS) zu besuchen, um dein Können wieder zum Vorschein zu bringen.

Kreativ sein ist weder teuer noch schwer. Jeder kann seine Kreativität daheim fördern und wird gleichzeitig spüren, wie gut es tut, sich einfach nur mal eine halbe Stunde auf sich selbst zu konzentrieren. Probiere es aus, tanke deine Energie wieder auf und erstelle vielleicht sogar ganz nebenbei wunderschöne Sachen für deine Wohnung oder die Liebsten!