Bookmark

Mit diesen Tipps bringst du deine Lebensenergie zum Fließen

Denn dein Leben kann so viel mehr

Nutze die Power, die in dir steckt!
Nutze die Power, die in dir steckt!
© Katerina Radvanska via Unsplash

Die meisten Menschen kommen in ihrem Leben irgendwann an den Punkt, an dem sie vergessen, was es bedeutet wirklich zu leben. Sie existieren Tag ein Tag aus, kontrolliert von ihren Ängsten, Sorgen und Blockaden. Ihnen fehlt schlichtweg die Energie, um nach ihren eigenen Regeln und Vorlieben zu leben. Erfahre jetzt, wie du deine Lebensenergie wieder in Schwung bringen kannst.

Was versteht man unter dem Begriff „Lebensenergie“?

Je nach Kulturkreis und Religion ist das Phänomen der Lebensenergie unter einem anderen Begriff bekannt. In der chinesischen Medizin spricht man beispielsweise von „Qi“, im Hinduismus wird der Bezeichnung „Prana“ benutzt.

Letztendlich bedeuten alle Begriffe im groben Sinne das Gleiche. Es gibt demnach eine Energie, die uns alle umgibt und jedem Wesen auf dieser Welt das Leben einhaucht. Unsere Gedanken und Gefühle können diese Energie maßgeblich beeinflussen, positiv sowie negativ. Demnach ist es wichtig, dass du den Fokus auf dein Inneres legst, wenn du merkst, dass dir deine Lebenskraft abhanden gekommen ist.

Mantra #2 Lokah Samastah Sukino Bhavantu

Wie du deine Lebensenergie wieder aktivierst

Es gibt keinen universalen Weg, um seine Lebenskraft zu stärken. Je nach Lehre, Religion und Kultur werden verschiedene Methoden vorgeschlagen, um seine Lebensenergie wieder ins Fließen zu bringen. Probiere doch mal Folgendes aus:

  • Löse deine Blockaden
    Die Meditation ist eine beliebte Methode der Energiearbeit, um sich von Ängsten und inneren Blockaden zu befreien und somit Platz für positive Emotionen zu schaffen.

Video Empfehlung

  • Befreie dein Zuhause von negativen Energien
    Möglicherweise befindest du dich in einer Umgebung, die nur so von negativen Energien strotzt, sodass sie ganz automatisch auf dich abfärben. Durch Räuchern, Feng-Shui oder Heilsteine kannst du dein Zuhause wieder in harmonischen Einklang bringen.
  • Dankbarkeit und Achtsamkeit
    Wir vergessen oft, die kleinen Dinge in unserem Leben wertzuschätzen oder sogar wahrzunehmen. Dankbarkeits- sowie Achtsamkeitsübungen helfen dir, deine Energie auf das Positive im Leben zu richten.
  • Man ist, was man isst
    Eine ungesunde Ernährung kann maßgeblich dazu betragen, dass deine spirituelle Entfaltung gehemmt wird. Achte darauf, stehts frische und ausgewogene Nahrung zu dir zu nehmen – Dein Körper wird es dir danken.
  • Hole dir Unterstützung
    Jeder geht mal durch schwierige Zeiten. Doch mache dir bewusst, dass du nicht allein bist. Du kannst dich beispielsweise an einen Kinesiologen, Life Coach oder Therapeuten wenden, die dir helfen werden, deine Lebenskraft wieder zu finden.