Bookmark

So entspannend ist die Klangschalenmassage

Entspannung durch Schallwellen

Die Klangschalenmassage nutzt das Wasser im Körper, um die Gefäße in Bewegung zu setzen.
Die Klangschalenmassage nutzt das Wasser im Körper, um die Gefäße in Bewegung zu setzen.
© Haley Phelps via Unsplash

Bei der Klangschalenmassage handelt es sich um eine Therapie, die durch Klänge dein Innerstes berühren wird. Das Prinzip, auf dem sie basiert, wird auch Phonophorese genannt. Sie wird besonders oft mit den einzelnen Chakren in Verbindung gebracht, die sich in unserem Körper befinden. Durch die unterschiedlichsten Klänge gelangst du nicht nur zu einer Tiefenentspannung. Gleichzeitig unterstützt du mit einer Klangschalenmassage den Prozess der Selbstfindung. Wenn du zum Beispiel auf der Suche nach einem Hilfsmittel bist, das dich zur vollkommenen inneren Harmonie führen soll, ist die Klangmassage genau das Richtige für dich.

So funktioniert eine Klangschalenmassage

Anders, als es bei anderen Massagen etwa der Fall ist, entkleidest du dich bei einer solchen nicht. Je nachdem, wie das Studio aufgebaut ist, wo du die Klangschalenmassage durchführen möchtest, legst du dich entweder auf ein klassisches Massagebett oder auf eine gemütliche Matte, die sich auf dem Boden befindet. Es kommen verschiedene Schalen zum Einsatz, die sich allem voran in ihrer Größe unterscheiden.

Beim nächsten Schritt kommt es auf den Ausführenden an. Denn es gibt verschiedene Wege, die Schwingungen der Schalen auf deinen Körper zu übertragen. Manche halten die Schalen über dem Körper ihres Klienten und beginnen sie zu reiben. Andere wiederum sind davon überzeugt, dass eine größtmögliche Wirkung während der Klangschalenmassage besonders dann erreicht wird, wenn sich die Schalen auf dem Körper befinden. Das Erzeugen der Schallwellen kann entweder über Reibung oder zum Beispiel auch durch das Schlagen mit speziellem Werkzeug geschehen.

Eine Licht-Meditation nur für dich

Was ist der Hintergrund dieser Vorgehensweise?

Die Klangschalenmassage profitiert von der Tatsache, dass der Körper von uns Menschen zu 70 Prozent aus Wasser besteht. Durch die Schallwellen, welche von den Gefäßen erzeugt werden, wird dieses in Bewegung versetzt und der Körper wird von innen heraus massiert.

Video Empfehlung

Die Klangschalenmassage dient als Tiefenentspannung oder auch zur Therapie

Während der Zweck einer Klangschalenmassage besonders jener ist, dass sie dich von innen heraus zutiefst entspannen soll, wird sie immer öfter in der Therapie angewendet. Negative Energien und auch Blockaden beginnen sich von unserer Seele zu lösen, wodurch eine Klangmassage zum Beispiel dazu beiträgt, dass Traumaopfer ihre schlimmen Erlebnisse besser verarbeiten können.

Auch Chakraarbeit kann durch eine Klangschalenmassage erfolgen. Gerät deine körperliche Harmonie aus den Fugen und der Körper wird disharmonisiert, können Chakren durch die richtigen Frequenzen wieder geöffnet werden und unser Inneres schwingt wieder im Einklang.

Lass dich ausführlich beraten, wenn du die Vermutung hast, dass eines oder mehrere deiner Chakren blockiert sein könnten. Denn die Chakren werden durch unterschiedliche Schwingungen stimuliert und geöffnet. Daher ist es wichtig, dass der behandelnde Masseur weiß, was er tut.

Woher kommt die Klangschalenmassage?

Wo genau die Klangschalenmassage ihren Ursprung findet, weiß man nicht. Es wird allerdings vermutet, dass sie aus dem indischen und tibetischen Raum stammt, wo solche Schalen als traditionelles Küchengeschirr verwendet werden.