Bookmark

Kakao-Zeremonie: Wenn dein Herz zu dir spricht

Gold der Maya

Eine Kakao-Zeremonie diente schon den Maya als Hilfsmittel, um den Blick nach innen zu richten.
Eine Kakao-Zeremonie diente schon den Maya als Hilfsmittel, um den Blick nach innen zu richten.
© Nani Williams via Unsplash

Die Kakaobohne ist nicht nur sehr beliebt, um daraus köstliche Schokoladen-Naschereien oder heiße Schokolade herzustellen. Kakao, das schwarze Gold der Maya, gilt auch als wertvolle Medizinpflanze. In einem alten schamanischen Heilritual, der Kakao-Zeremonie, kommt sie wegen ihrer intensiven Wirkkraft exklusiv zum Einsatz.

Neumond-Energie für den Neubeginn

Schon die Maya wählten Neumond als einen passenden Zeitpunkt, den Blick während einer Kakao-Zeremonie nach innen zu richten. Warum? Weil die Energie des Neumondes den Neubeginn unterstützt und dabei helfen kann, alte Verstrickungen aufzulösen. Kakao ist Nahrung für den Wandel. Nach Belieben kann der herbe Trank aus rohem Kakao noch mit Chili, Cayennepfeffer oder ätherischen Ölen angereichert werden. In meist kleiner, gemütlicher Runde erhält jeder seine Tasse zeremoniell überreicht und formuliert vor dem ersten Schluck seine Absicht, mit der er in diese Zeremonie geht.

Video-Empfehlung

Der Inhaltsstoff Theobromin

Kakao in dieser rohen Form nimmt durch den Inhaltsstoff Theobromin sanft Einfluss auf unser Bewusstsein – ein natürlicher Stimmungsaufheller, der auch die Muskeln entspannt, ohne psychedelische Wirkung. Kakao so zu genießen, soll helfen, sich mit der eigenen seelischen Essenz zu verbinden. Er soll erden, harmonisieren und das Innere klären und das allerwichtigste: er soll das Herz öffnen und zu tieferem Seelenfrieden verhelfen. Natürlich reagiert jeder Mensch individuell darauf.

Zeremonie mit Tanz oder Meditation

Oft wird die Zeremonie mit Musik, Klangschalen oder Gesang begleitet, es kann ausgelassen getanzt oder tief und lang meditiert werden. Sie bietet auch ideal Raum, um sich über aufkommende Emotionen auszutauschen.

Wer es gerne einmal selbst ausprobieren möchte, guckt sich für den Einstieg am besten in der Szene von Mantra-Singkreisen, Yoga-Circles oder Klangreise-Seminaren – diese Angebote werden gerne mit Kakao-Zeremonien kombiniert.

Das Kakao-Ritual