Bookmark

Jahreshoroskop 2019: Widder

2019 zeigst du es allen

Jahreshoroskop 2019: Widder und Co. werden 2019 einige Veränderungen erleben
Jahreshoroskop 2019: Widder und Co. werden 2019 einige Veränderungen erleben
© Eidy Bamberg Sunaryo via Unsplash

Vielleicht planst du als Widder, 2019 zu deinem persönlichen Erfolgsjahr zu erheben – während der anstehenden Sonne-Jupiter-Zeitqualität hast du jedenfalls gute Voraussetzungen dafür. Alles, was du unter dem energetischen Stempel der sich jetzt schon auswirkenden Mars-Pluto-Konstellation tust, tust du hochkonzentriert, kraftvoll und konsequent. Finde heraus, was dich sonst im Jahr 2019 erwartet.

Jahreshoroskop 2019: Das erwartet den Widder beruflich

Als Widder-Power-Frau bist du es zwar gewohnt, gleich direkt durchzustarten, doch beruflich solltest du deine Mars-Energien 2019 ruhig etwas entschleunigen: Dafür würde dir ein sportlicher Ausgleich direkt ein Ventil für dein hohes Energie-Level anbieten, was dir sicher zu entspannter Ausgeglichenheit und gutem körperlichen Wohlbefinden verhilft.
Doch sollte dich dein Renommee sogar in der neuen Relaxed-Version von dir selbst unentbehrlich machen – genieße trotzdem mit gutem Gewissen die Früchte deiner Arbeit und widme dich in erster Linie verstärkt deinem persönlichen Wohlbefinden. Nur im Einklang mit deinen Prioritäten, können deine Energien auch zum Wohle der Anderen wirken.

Widder: Dein Achtsamkeits-Horoskop 2019

Jahreshoroskop 2019: Liebe und Partnerschaft für den Widder

In Partnerschaftsfragen bist du 2019 wirklich bestens beraten: Venus liebt dich und schenkt dir neue Perspektiven, um die Energie in deinen Beziehungen auf einer höheren Ebene wirken zu lassen. Doch nicht nur Liebesdinge werden von dieser Harmonisierung berührt; auch Freundschaften und sogar dein Bekanntenkreis schwelgen im Resonanz-Bereich des Venus-Prinzips. Leben, Lieben, Lachen ist somit Devise 2019!

Video Empfehlung

Jahreshoroskop 2019: Der Widder in Familiendingen

In Familienangelegenheiten darfst du auf die Unterstützung der Mond-Energien zählen. Sowohl dein privates Heim wie auch deine Herkunftsfamilie eröffnen dir im Jahr 2019 wichtige Ressourcen, wenn es darum geht, deine lebhaften Emotionen auf ein neues Ziel auszurichten. Damit du im Riesenreich der Gefühle aber nicht den Überblick verlierst, begegnet dir das Saturn-Prinzip 2019 als konstruktiver Impuls: Mit der Aktivierung deiner Konzentrationsfähigkeit, gelingt dir strukturierendes Handeln praktisch aus dem Stehgreif. Gute Entscheidungen finden so einfacher ihren Weg in dein Leben.

Jahreshoroskop 2019: Seelische und körperliche Gesundheit des Widders

Deine Gesundheit dürfte auch 2019 eine deiner wichtigsten Anliegen bleiben. Du liebst es einfach, immer wieder das Neuste auszuprobieren und dein persönliches Wohlbefinden zu optimieren. Damit Du aber auch seelisch-emotional fit bleibst, können dir Mudras helfen, im Gleichgewicht zu bleiben. Ein Mondkalender zeigt dir, wann der Mond durch den Widder läuft: Tage, an denen du besonders schnell und effektiv regenerieren kannst.

Jahreshoroskop 2019: Die Spiritualität des Widders

Damit sollte dir auch im Jahr 2019 mühelos die Kult-Liaison zwischen straightem Realismus und sanfter Spiritualität gelingen: Regelmäßige Meditation klärt deinen Geist und festigt deine Willenskraft. So bleibst du gut gewappnet für all die stressigen Situationen, die dir besonders viel Energie abverlangen. Überhaupt liebst du es, Neues dazuzulernen – wie wäre es, einer esoterischen Disziplin den Weg in dein Denken zu eröffnen? Neptun begleitet dich mit einem reichhaltigen Angebot an spiritueller Lebensführung; eine gute Wahl, wenn du bestrebt bist, besonders auf seelischer Ebene zu wachsen.

Jahreshoroskop 2019: Achtsames Leben für den Widder

Achtsamkeit ist eine der höchsten spirituellen Errungenschaften. Achtsamkeit ist aber auch die Weltanschauung, die deinem gesamten Denken eine Heimat bietet.
Im Hier und Jetzt zu leben, gilt heutzutage fast als Herausforderung und besonders deine Mars-Energien können schnell zum Spielball einer sich immer mehr steigernden Reizüberflutung werden.
Mit Achtsamkeit aber begegnest du nicht nur der Gegenwart: du erkennst gleichzeitig, dass Inne zu halten und einfach nur zu Sein dich genauso stark erden wie sie dich auch wachsen lassen. Deine persönliche Meditationsroutine ist 2019 sicher der Rahmen, in dem du deine Achtsamkeit gedeihen lassen kannst. Auch Yoga öffnet deine Wahrnehmung für das Wechselspiel zwischen körperlichen Energien und deinem Denken.