Bookmark

Warum du dich öfter auf deine Intuition verlassen solltest

Hör auf dein Innerstes

Höre auf dich selbst.
Höre auf dich selbst.
© Denys Nevozhai via Unsplash

Stell dir vor, du hast eine schwierige und verantwortungsvolle Entscheidung zu treffen und eine kleine Stimme in deinem Kopf flüstert dir zu, was du am besten tun solltest. Du hörst auf diese Stimme und stellst einige Zeit später fest, dass sie Recht hatte und du mit deiner Entscheidung mehr als glücklich bist. Das klingt wie in einem Märchen? Doch diese Stimme gibt es wirklich. Sie nennt sich deine Intuition.

Deine Intuition ist schneller als dein Verstand

Wenn wir wichtige Entscheidungen treffen müssen, spielen unsere Erlebnisse, die im Unbewusstsein abgespeichert sind, eine tragende Rolle. Unsere Intuition gleicht diese Erfahrungen ab und lässt uns wissen, was auf dieser Grundlage die beste Entscheidung ist.

Alles was wir unbewusst Wahrnehmen wird also abgespeichert und dient unserer Intuition als Entscheidungsgrundlage. Doch falls dein Verstand etwas anderes sagt als deine Intuition, solltest du in dich hineinfühlen und herausfinden, warum dein Bauchgefühl dir diese Signale sendet.

Video-Empfehlung

Lebenszahl berechnen: So viel sagt dein Geburtsdatum über dich aus

Deine Intuition kennt dich besser als jeder andere

Natürlich fragt man bei Ratlosigkeit gerne eine liebe Freundin um Rat. Allerdings solltest du Meinungen von Außenstehenden, die sehr persönliche Entscheidungen betreffen immer mit Vorsicht genießen.

Denn niemand kennt dich so gut wie du dich selbst. Dein unterbewusstes Ich weiß meist am besten, was gut für dich ist und wie du glücklich wirst. Seiner Intuition zu vertrauen, ist ein erster Schritt, wenn es ums sich selbst finden geht.

Jeder Mensch hat eine Intuition

Das schönste an der Intuition ist, dass jeder fähig ist, sie zu empfinden. Jeder von uns besitzt ein Bauchgefühl, dass sich mal mehr mal weniger bemerkbar macht. Egal wie rational uns eine Entscheidung vorkommen mag. Das Unterbewusstsein und unsere Emotionen beeinflussen sie.

Wir müssen nur bereit sein, auf unseren Bauch zu hören und auch offen dafür sein, anstatt dem Verstand unserer Intuition zu folgen. Oder hast du schon mal jemanden sagen hören: „Hätte ich mal lieber nicht auf mein Bauchgefühl gehört.“?