Bookmark

Hormon-Balance: Ganz Frau sein, wunderschön sein

Bring deinen Körper ins Gleichgewicht

Sind deine Hormone in Balance?
Sind deine Hormone in Balance?
© Paige Muller via Unsplash

Entdecke das Geheimnis und die Kraft der Hormon-Balance

Unser Körper weiß ganz genau, was uns schön und gesund macht: Wir haben eine magische Hormon-Balance in unserem Inneren, die uns mit einer tollen Haut, strahlenden Augen und glänzendem Haar beschenkt. Die Hormone spielen zusammen wie Musiker in einem Orchester. Tanzt aber einer aus der Reihe, kommen alle anderen auch schnell aus dem Takt und es klingt nicht mehr rund. Die Stirn ist dann auf einmal pickelig, die Kopfhaut schuppt, die Haut wirkt schlaff, das Gewicht schwankt und wir fühlen uns schlapp und träge. Doch wir können unser Gleichgewicht zurückgewinnen. Auf ganz natürliche Art und Weise. Indem wir unseren Hormonen einen kleinen Schubs in die richtige Richtung geben. Wie? Das erfährst du hier…

In diesem Artikel:

Hormone sind wichtige Stellschrauben
Die Kraft unserer Nahrung
Hormone für schöne Haut
Körper und Seele
Sonnenstrahlen…
Schönheits-Schlaf
Was steckt in der Tube?
So kommen unsere Hormone wieder in Balance
Die geheimnisvolle Kraft unseres weiblichen Zyklus

Hormone sind wichtige Stellschrauben

Hormone sind lebenswichtige Botenstoffe in unserem Körper, die dafür sorgen, dass in unserem Inneren alles rund läuft. Und das kann man auch sehen. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass unsere hormonelle Gesundheit für unsere Vitalität, Schönheit und sogar für unser seelisches Glück entscheidend ist. Damit unsere Hormone diese wichtigen Aufgaben erfüllen können, müssen sie miteinander in Harmonie zusammenarbeiten. Doch manchmal schleicht sich ein Ungleichgewicht ein und wir wissen dann gar nicht genau, was eigentlich gerade schiefläuft. Außerdem wissen wir oft auch nicht, was wir für unsere hormonelle Balance tun können. Dabei helfen schon ganz einfache Tricks, etwas zu verändern.

Da wäre zum Beispiel die Ernährung: „Ihr ganzes Hormonsystem hängt von den Nährstoffen ab, die Sie mit Ihrer Nahrung aufnehmen“, sagt die Gesundheitsberaterin und Hormonspezialistin Alisa Vitti, Autorin des Buches „Womancode“. Denn: „Wenn diese Werte zu niedrig sind, werden Ihre Hormone durcheinandergewirbelt.“ Außerdem ist unsere Nahrung häufig mit Pestiziden, Schadstoffen und Hormonen belastet, welche ebenfalls die innere Balance tiefgreifend stören können.

Die Kraft unserer Nahrung

Können wir uns also einfach schön essen? Zumindest können wir unseren Hormonen dabei helfen, uns mit schöner Haut, tollen Haare und festen Nägeln zu segnen. Alisa Vitti rät, erst einmal den Konsum von Zucker, Alkohol und Koffein zu drosseln, da diese das Hormonsystem in Stress versetzen. Um dem Körper wichtige Vitamine und Mineralstoffe zu geben, sollten wir außerdem viel frisches Gemüse, Salat und Obst essen. Reis und Hülsenfrüchte stehen ebenfalls ganz oben auf der Liste der empfehlenswerten Lebensmittel. Doch es kommt nicht nur darauf an, was wir essen, sondern auch wann: „Instabiler Blutzucker ist der wichtigste Grund für hormonelle Probleme“, erklärt Alisa Vitti. Denn wenn unser Blutzuckerspiegel zu stark absinkt, weil wir lange nichts gegessen haben, dann bedeutet das Schwerstarbeit für unsere Leber.

Aber auch wenn wir zu viele leere Kohlenhydrate essen, also Weißmehlbrötchen oder Schokolade, kommt unser Blutzuckerspiegel in Turbulenzen. Denn zuerst schnellt er dadurch rapide in die Höhe. Der Körper versucht nun gegenzusteuern und den Zucker aus dem Blut zu schaffen. Als Folge sinkt der Blutzuckerspiegel dann aber zu weit nach unten. Das Problem dabei: Die Leber ist bei dem ganzen Hin und Her so beschäftigt, dass sie gar nicht dazu kommt, bestimmte Hormone abzubauen, etwa Östrogene. Es ist aber besonders wichtig, dass Giftstoffe und überschüssige Hormone von der Leber beseitigt werden, damit sie sich nicht ansammeln und kein Ungleichgewicht entsteht.

Video Empfehlung

Hormone für schöne Haut

Ein weiterer Störenfried für unsere Hormone ist Stress. Denn das Stress-Hormon Cortisol wird von unserem Körper aus demselben Stoff hergestellt wie das Hormon DHEA. Wenn unser Körper viel Cortisol bildet, haben wir deshalb nicht so viel DHEA im Blut. Dabei ist das DHEA für unsere Gesundheit und Schönheit sehr wichtig. Es sorgt beispielsweise dafür, dass unsere Zellen richtig repariert werden und unsere Haut nicht so schnell altert. Bei Dauer-Stress haben wir dann zum einen zu viele Stress-Hormone im Körper, die unser Immunsystem schwächen, und zum anderen zu wenig DHEA, welches unsere Zellen jung und fit hält. Regelmäßige Entspannungs-Pausen sind deshalb ganz wichtig für unser Gleichgewicht und unsere Ausstrahlung.

Körper und Seele

Hormone werden häufig wie einzelne Bausteine betrachtet, doch sie hängen alle auf faszinierende Weise zusammen und verbinden unseren Körper mit unserer Seele. Denn die Hormon-Drüsen senden nicht nur Signale an andere Organe, sondern auch an unser Gehirn. Das beeinflusst unsere Stimmung genauso wie unser Aussehen. Die Wirkung unserer Hormon-Balance erreicht deshalb jede unserer Körperzellen.

Tipp: Erholungspausen verwöhnen unser Hormonsystem und fördern unsere intuitive Kraft. In der Stille können wir sie besonders gut spüren.

Sonnenstrahlen…

…auf unserer Haut helfen dem Körper dabei, wertvolles Vitamin D zu bilden. Dieses ist nicht nur für unsere Knochen und unser Herz sehr wichtig, sondern auch eine Hormon-Vorstufe. Unser Körper braucht es, um bestimmte Hormone herzustellen. Im Sommer reicht ein kurzer Spaziergang schon aus, um uns ausreichend mit Vitamin D zu versorgen. Im Winter ist es gut, so oft wie möglich nach draußen zu gehen.

Tipp: Der Körper produziert im Laufe der Jahre immer weniger Hormone, doch auch unsere Ernährung und der Lebensstil spielen eine große Rolle. Wir haben vieles selbst in der Hand!

Schönheits-Schlaf

Während des Schlafs stellt unser Körper besonders viel Wachstums-Hormon und DHEA her. Beide gelten als Anti-Aging-Hormone und sorgen dafür, dass wir eine tolle Ausstrahlung haben und die Zell-Erneuerung unserer Haut gut funktioniert. Allerdings kann ein hoher Blutzuckerspiegel die Bildung des Wachstums-Hormons hemmen. Wir sollten deshalb abends nicht zu spät essen, damit vor dem Schlafengehen noch Zeit bleibt.

Tipp: Vielleicht öfter mal ein Stündchen länger schlummern? Unser Körper braucht Ruhe und erholsamen Schlaf, damit unsere Hormon-Drüsen richtig funktionieren. Während unsere Vorfahren vor 100 Jahren noch bis zu zehn Stunden pro Tag schliefen, verbringen wir nur etwa sieben Stunden in den Federn.

Manchmal vergessen wir, dass in unserem Inneren alles mit allem zusammenhängt und wir darauf großen Einfluss nehmen können. Ein gesunder Lebensstil mit viel Erholung, ausreichend Schlaf und vitaminreichem Essen wirkt tatsächlich Wunder. Unterstützen wir unseren Körper dabei, seine hormonelle Balance zu bewahren! Feiern wir unser Frausein – und lassen wir unsere innere Schönheit immer wieder neu erstrahlen!

Was steckt in der Tube?

Eigentlich sollen uns Cremes, Schminke & Co. ja schöner machen. Doch viele Kosmetika enthalten chemische Stoffe, die unser Hormon-System durcheinanderbringen und unserer natürlichen Schönheit damit schaden. Forscher in England haben herausgefunden, dass Frauen alleine über das Make up bis zu 500 Gramm Chemikalien pro Jahr in ihren Körper aufnehmen. Besonders problematisch für unser Hormon-System sind diese Stoffe: Phthalate (häufig abgekürzt als DBP und DEHP), Parabene (Methyl-, Propyl-, Butyl- und Ethylparabene), Petrolatum, Anolamine (häufig abgekürzt als DEA, TEA oder MEA), Sodium Lauryl Sulfate (SLS) und Sodium Lauryl Ether (SLES).

Tipp: Wenn Sie ganz sicher gehen wollen, steigen Sie am besten auf Naturkosmetik um.

So kommen unsere Hormone wieder in Balance

Entspannung und Gelassenheit:

Stress kann auf Dauer dein Hormon-System vollkommen aus der Bahn werfen. Entspannungs-Übungen wie Yoga und Meditation sind deshalb eine Wohltat für einen angespannten Körper.

Gesund und regelmäßig Essen: 

Ein stabiler Blutzuckerspiegel ist sehr wichtig für deine Leber und den Hormonhaushalt. Am besten Vollkorn-Getreide essen, da dieses den Blutzucker nicht so in Turbulenzen bringt wie Weißmehl oder Zucker.

Guter Schlaf:

Während du schläfst, läuft die Produktion vieler wichtiger Hormone auf Hochtouren. Außerdem reagiert die Schilddrüse sehr empfindlich auf Schlafmangel und kann dadurch auch andere Hormon-Drüsen aus dem Gleichgewicht bringen.

Wenig Zucker:

Zucker schwächt die Nebennieren und bringt außerdem deinen Blutzuckerspiegel dazu, wie in einer Achterbahnfahrt auf und ab zu schwanken. Beides stört deine Hormon-Balance.

Entgiftung:

Hormone müssen vom Körper auch wieder ausgeschieden werden, damit sie sich nicht ansammeln oder Haut-Probleme verursachen. Brennnessel-Tee wirkt blutreinigend und auch grüne Blattgemüse können bei der Entgiftung helfen.

Neue Kraft für die Leber:

Eine gesunde Leber ist besonders wichtig, um überschüssige Hormone und Giftstoffe abzubauen. Mariendistel-Tee und Artischocken geben der Leber neue Kraft und sorgen damit auch für schöne Haut.

Die geheimnisvolle Kraft unseres weiblichen Zyklus

Frauen sprechen selten über ihren Zyklus und verbinden ihn eher mit Schmerzen oder schlechter Laune. Dabei machst du jeden Monat eine kleine innere Reise, die dich mit einer ganz besonderen Energie beschenkt. Wenn du wieder lernst, mit dem Zyklus im Einklang zu leben, kannst du deine weibliche Urkraft für dein Leben nutzen. Hier sind die wichtigsten Phasen nach Miranda Gray (ihr Buch „The Optimized Woman”):

Tag 1 – 6: Intuitive Phase

Während der Menstruation hast du eine gute Intuition und einen ganz besonderen Zugang zu deiner weiblichen Weisheit. Dies ist die beste Zeit, um sich neue Ideen auszudenken und gleichzeitig Altes loszulassen. Du kannst nun schwierige Situationen besser verstehen und den wirklichen Kern der Dinge erkennen. Es kann eine nachdenkliche Phase sein, in der du dich erholen und zurückziehen willst, um der körperlichen und seelischen Erneuerung Zeit zu geben. Nutze diese Phase für neue Erkenntnisse, tiefe Weisheit und heilsame Regeneration. Vielleicht gönnst du dir ein warmes Bad oder ein paar entspannte Stunden mit einem guten Buch auf dem Sofa.

Tag 7 – 13: Dynamische Phase

In der Zeit vor deinem Eisprung hast du sehr viel Energie und eine gute Konzentration. Du bist jetzt besonders fokussiert und leistungsfähig, hast viel Kraft und Ausdauer, um deine Pläne zu verwirklichen. Das Lernen fällt dir leicht und auch dein Körper ist fitter als sonst. Wenn du anstrengende Dinge planst, kann es sinnvoll sein, die Termine in diese Phase zu legen. Denn du hast nun eine Extra-Portion Kraft zur Verfügung und kannst sie dort einsetzen, wo du sie am meisten brauchst. Ob es sich um das Fensterputzen oder ein neues Projekt handelt: auf deine Ausdauer kannst du dich jetzt verlassen.

Tag 14 – 20: Kommunikative Phase

Die Zeit während deines Eisprungs macht uns besonders gesellig und einfühlsam. Du bist nun ein guter Zuhörer und Gesprächspartner, triffst dich gerne mit anderen und pflegst deine Beziehungen. Auch Teamarbeit funktioniert in dieser Phase noch besser als sonst, weil du mitfühlend und empathisch auf andere zugehst und sie aus ganzem Herzen unterstützt. Es ist deshalb eine gute Zeit für wichtige oder klärende Gespräche und um Freunde und Familie zu treffen.

Tag 21 – 28: Kreative Phase

Nach dem Eisprung bist du besonders kreativ und hast viele außergewöhnliche Ideen. Dein Kopf denkt nun originell und abseits der bereits gegangenen Wege. Wenn du eine Lösung für ein schwieriges Problem suchst, ist das die beste Phase, um darüber zu grübeln. Deine innere Energie wird während dieser Zeit weicher und wendet sich wieder nach innen. Du fühlst dich inspiriert und hast besonders viel Lust auf kreatives Arbeiten und Basteln. Vielleicht nimmst du dir bewusst Zeit für ein kreatives Projekt? Nun ist eine gute Zeit für ganz besondere Einfälle.

Du fühlst dich nicht jeden Tag gleich und das hat auch mit deinen Hormonen zu tun. Aber wird nicht gerade dadurch deine Gefühlswelt umso reicher und schöner? Wenn du bereit bist, deiner intuitiven Kraft zu vertrauen, kannst du dich tief mit deiner weiblichen Weisheit verbinden und sie für dein Leben und dein Glück nutzen. Weise Frauen vieler Kulturen halten es seit Urzeiten so!