Bookmark

Hatha Yoga: Kraft für Körper und Seele

Entspannung durch sanfte Bewegung

Hatha Yoga ist ein Yoga-Stil, den jeder praktizieren kann.
Hatha Yoga ist ein Yoga-Stil, den jeder praktizieren kann.
© Dave Contreras via Unsplash

Den Körper stärken, innerlich zur Ruhe kommen und Körper und Geist ins Gleichgewicht bringen: Mit Hatha Yoga ist das möglich!

Hatha Yoga sorgt nicht nur für einen starken Körper, sondern hilft dir, dich besser zu fokussieren, den Alltag leichter zu meistern und unterstützt ganz nebenbei deine Gesundheit. Mit Hatha Yoga gewinnst du mehr Lebensenergie und kannst es jederzeit daheim praktizieren, wann immer dir danach ist. Hier erfährst du, welche Vorteile Hatha Yoga für Körper und Seele hat und unten im Artikel findest du ein 30 minütiges Hatha-Yoga-Workout-Video zum mitmachen.

Was ist Hatha Yoga?

Hatha Yoga ist eine Kombination aus Asanas – Übungen, mit denen du deinen Körper formen und stärken kannst – sowie Pranayama – Atemübungen. Wird beides miteinander kombiniert, finden wir nicht nur innerlich zur Ruhe, sondern stärken die Muskulatur durch langsame und geschmeidige Bewegungen. Aus diesem Grund ist Hatha Yoga in jedem Alter möglich.

Meditation für Anfänger: Die besten Tipps für Einsteiger

Mit Hatha Yoga den Körper stärken

Die Asanas helfen uns dabei, die Muskulatur und Sehnen zu aktivieren und so bei regelmäßigem Training dauerhaft geschmeidig zu halten. Vor allem Menschen, die einer sitzenden Tätigkeit im Berufsleben nachkommen, werden durch die Bewegungen vom Hatha Yoga profitieren. Weniger Rückenschmerzen und eine höhere Belastbarkeit sind dauerhafte, positive Folgen.

Zudem sind die körperlichen Bewegungen aus dem Hatha Yoga besonders schonend, da sie in einem fließenden Übergang praktiziert werden. Es gibt keine ruckartigen Bewegungen oder besonders komplizierte Figuren, sodass auch untrainierte Menschen sich schnell wohlfühlen werden.

Gesünder leben dank Hatha Yoga

Die Kombination aus bewusster Bewegung und der gleichzeitigen Konzentration auf die Atmung hat den Vorteil, dass wir innerlich zur Ruhe kommen. Wer sich regelmäßig entspannt, gönnt seinem Körper die notwendigen Ruhepausen in einem meist stressigen Alltag. So kommen wir zu Kräften, unterstützen dabei unser Immunsystem und werden seltener krank.

Nicht vergessen werden darf auch, dass bewusste Entspannungstechniken dazu beitragen, dass der Blutdruck gesenkt wird und sich dies dauerhaft positiv auf die Gesundheit auswirken kann. Das Risiko an Erkrankungen, welche durch Stress verursacht werden (beispielsweise Burnout), kann so reduziert werden.

Zusätzlich hat Hatha Yoga den Vorteil, dass es auch in der Mittagspause im Büro praktiziert werden kann. Wenn nach anstrengenden Meetings die Konzentration für die Projekte am Nachmittag wiederhergestellt werden muss, kann Hatha Yoga bei der bewussten Entspannung helfen und innerlich neu fokussieren.

Behalte die Kontrolle über dein Leben mit Hatha Yoga

Nicht nur körperlich kannst du von Hatha Yoga profitieren. Zwar wirst du bald merken, dass du dich fitter und besser fühlst, aber es gibt noch einen Nebeneffekt, der dein Leben nachhaltig beeinflussen wird: ein ausgeglichener Geist.

Durch Hatha Yoga lernst du, wie du deinen Körper und deine Atmung in Einklang bringst und so jede Faser in deinem Körper bewusst kontrollieren kannst. Dies überträgt sich schnell auch auf den Alltag. Dir wird es leichter fallen, die Kontrolle über dich und deine Aufgaben auch in stressigen Situationen zu behalten, dich wirft so schnell nichts mehr aus der Bahn und du fühlst dich innerlich stark. Hatha Yoga kann so viel in dir auslösen – probiere es einfach aus!

Hatha-Yoga-Video: Kleines Hatha-Yoga-Workout für zu Hause

Damit du dir ein Bild davon machen kannst, wie Hatha Yoga in der Praxis aussieht, haben wir hier ein kleines Trainings-Video für dich. Wenn du willst, kannst du die Übungen gleich mitmachen oder dir einfach nur den Clip ansehen und herausfinden, welche Übungen klassisch für diesen Yoga Stil sind.