Bookmark

Gefalle dir selbst und nicht anderen: Wieso du dein bester Freund sein solltest

Was siehst du, wenn du in den Spiegel blickst?

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?
Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?
© Tiko Giorgadze via Unsplash

Selbstliebe ist der Schlüssel

Wer immer anderen gefallen möchte, vergisst sich dabei ganz schnell sich selbst. Dies macht nicht nur unglücklich, sondern kann das eigene Leben in eine ganz falsche Richtung lenken!

Das Leben kann schon ungerecht sein. Man macht es allen recht, passt sich an und am Ende steht man unglücklich und allein da. Ungerecht? Nein, vielmehr eine logische Schlussfolgerung! Doch wie schafft man es, sich selbst mehr zu gefallen und darauf zu pfeifen, was andere über einen sagen oder denken? Die folgenden Tipps können helfen!

Du bist wertvoll: Eine Meditation, die dir hilft dich selbst zu lieben

Video-Empfehlung

Es ist dein Leben, also gestalte es auch nach deinen Wünschen

Sich selbst finden ist gar nicht so einfach. Meist sind wir so darauf bedacht, was andere wollen, dass wir unsere eigenen Bedürfnisse dabei komplett vergessen. Darum fange nun an, selbst dein bester Freund zu sein, dir selbst gute Ratschläge zu geben und so zu leben, wie du es dir tief in deinem Innersten wünschst. Wenn du gut zu dir selbst bist, macht dich das auf Dauer glücklicher und zufriedener. Niemand weiß, was dir guttut, also musst du dich selbst darum kümmern. Gönne dir Massagen, verreise öfter oder lege dich einfach nur regelmäßig mit einem guten Buch auf die Couch, statt für andere da zu sein. Du hast es dir verdient!

Hör auf, zweigleisig zu fahren

Egal was du tust, du kannst es sowieso niemals allen recht machen! Mache dir dies bewusst und fange daher an, erst einmal das zu tun, was für dich selbst am wichtigsten ist. Erst dann kommen die Wünsche oder Bedürfnisse der anderen. Man darf durchaus ein wenig egoistischer sein, denn am Ende des Lebens möchtest du doch auf ein gelebtes Leben zurückblicken – auf dein gelebtes Leben und nicht das der anderen, oder?

Lass dich nicht von anderen verunsichern

Menschen, die ihr Leben nach ihren eigenen Wünschen und Vorstellungen leben und gut zu sich selbst sind, bekommen es schnell mit Neidern zu tun. Wer sein eigener bester Freund ist, hat nämlich meist mehr Selbstbewusstsein, Charakterstärke und strahlt Zufriedenheit aus. Lasse dich daher von anderen nicht verunsichern, wenn du das Gefühl hast, dass das, was du tust, gut für dich ist. Jeder darf seine Meinung haben, aber letztendlich ist es deine Entscheidung, wie du dein Leben gestaltest – auch wenn andere Menschen das nicht immer gut finden!

Selbstliebe: So lernst du dich selbst zu schätzen

Warum die Liebe zu dir selbst so kraftvoll ist