Bookmark

Fußpflege für samtig weiche Füße

So einfach geht’s

So gönnst du deinen Füßen eine intensive Pflege Zuhause.
So gönnst du deinen Füßen eine intensive Pflege Zuhause.
© Juja Han via Unsplash

Du hattest einen langen Tag? Warst den ganzen Tag auf den Beinen und hast richtig viel geschafft? Super! Doch was du und deine Füße jetzt sicher gut brauchen können, ist ein bisschen extraverwöhnende Pflege.  Sie werden es dir danken und dich auch noch morgen gut durch den Tag bringen.

Trage gute Schuhe

Grundsätzlich solltest du immer darauf achten, dass du gutes Schuhwerk trägst.  Es sollte gut an deinen Füßen sitzen und nicht reiben oder drücken. Mit den richtigen Schuhen, kannst du Hühneraugen, Blasen und Verhornungen gut vorbeugen.

Mache ein Fußbad

Ein warmes, wohlriechendes, entspannendes Fußbad ist jetzt genau das, was deine Füße brauchen. Außerdem ist es eine tolle Grundlage für die Pediküre, da es die Haut und die Nägel weich macht.

  • Du kannst dir ähnlich wie Kleopatra ein Milch-Fußbad anmischen. Dazu mischst du einfach Milch und Wasser zu gleichen Teilen.
  • Oder du fügst zu etwas warmen Wasser einfach ätherische Öle wie Lavendel oder Rosmarin hinzu. Wichtig hier: Gebe auch einen kleinen Schuss Milch dazu, damit sich das Öl mit dem Wasser verbinden kann.
  • Leidest du unter Schweißfüßen, die schnell unangenehm riechen? Die Teebaumöl Anwendung kann dir bei diesem Problem sehr gut helfen. Gebe einfach 5 Tropfen davon in das Fußbad.

Nun darfst du 15-20 Minuten im Fußbad entspannen und einfach mal nichts tun. Genieß es!

Video-Empfehlung

Befreie deine Haut von Hautschüppchen

Nach dem Fußbad ist der perfekte Zeitpunkt für ein Peeling, um abgestorbene Hautschüppchen und leichte Hornhaut von deinen Füßen zu entfernen. Du solltest aber ein ganz sanftes Peeling mit kleinen Körnern verwenden und in kreisenden Bewegungen auftragen. So werden deine Füße möglichst schonend behandelt und fühlen sich samtig weich an.

 

Verpasse deinen Zehennägeln die richtige Länge

Auch deine Nägel kannst du jetzt ganz leicht kürzen. Ob du das mit einem Nagelknipser, einer Nagelschere oder doch einer Nagelfeile machen möchtest, bleibt dir überlassen. Aber achte darauf, dass dein Nagelrand mit deiner Zehenkuppe abschließt. So vermeidest du, dass im Schuh Druckstellen an deinem Fuß bilden oder deine Zehennägel einwachsen.

Verleihe deinen Füßen den letzten Schliff

Zum Abschluss deiner entspannenden Pediküre kannst du deine Nägel noch schön lackieren in einer Farbe deiner Wahl. Besonders nudefarbene Töne lassen deine Fußnägel nochmal gepflegter erscheinen.

Wenn du mit allem fertig bist, solltest du deine Füße noch mit einer Fußcreme verwöhnen und über Nacht in Socken einpacken. So werden sie mit Feuchtigkeit versorgt und bleiben schön zart bis zur nächsten Pediküre und du kannst dich zurücklehnen und den Tag mit babyweichen, gepflegten Füßen ausklingen lassen.

Faszination Faszien

Den Körper befreien, die Seele beflügeln