Bookmark

Fit und entspannt in den Tag starten: So gelingt es dir

Für einen „Guten Morgen“ – jeden Tag

Heute wird ein guter Tag!
Heute wird ein guter Tag!
© David Mao via Unsplash

Hast du morgens wenig Zeit? Das macht überhaupt nichts! Mit wenigen kleinen Ritualen schaffst du es, deinen Morgen zu einem „Guten Morgen“ zu machen.

Mache die morgendliche Dusche zum Spa-Besuch

Um dich selbst um 6 Uhr morgens fit und wach zu fühlen, hilft eine Dusche. Ideal ist eine Wechseldusche, da sie deine Durchblutung anregt und dich munter macht. Die Wärme bringt ein wohliges Gefühl, während die Kälte deine Lebensgeister weckt.

Dusche dich zuerst mit warmem Wasser ab, damit sich deine Blutgefäße weiten und mehr Blut zirkulieren kann. Stelle die Dusche dann auf Kalt und brause dich erneut ab. Ein paar Sekunden genügen schon, damit sich deine Gefäße wieder zusammenziehen.

Verwöhne dich beim Duschen außerdem mit deinem Lieblingsduschgel oder gönne dir ein wohltuendes Peeling, wenn du genügend Zeit dafür hast. Deine Haare verwöhnst du mit einem kräftigenden, gut duftenden Shampoo ohne Silikone.

Bereite schon abends vor, was du am Morgen brauchst

Was du vor dem Schlafengehen vorbereiten kannst, bereitet dir am nächsten Morgen keinen Stress mehr. Du sparst Zeit und Nerven und kannst deinen Tag entspannt beginnen.

Tipps für deine abendliche Vorbereitung:

  • Lege dir schon am Vorabend deine Kleidung zurecht: Die Wahl des richtigen Outfits kann zeitintensiv sein. Plane deshalb schon am Abend, was du morgen anziehen möchtest und leg dir die Kleidungsstücke zurecht. So ersparst du dir nicht nur eine Menge Zeit, sondern auch die Gefahr, vor lauter Müdigkeit etwas Falsches anzuziehen.
  • Packe deine Tasche für den Tag: Schlüssel, Geldbörse, Brille, wichtige Dokumente – packe alles, was du am nächsten Tag brauchst, in deine Tasche und stelle sie dorthin, wo du sie nicht übersehen kannst.
  • Das gilt auch für die Sportsachen: Packe deine Sporttasche oder lege deine Sportklamotten bereits an ihren Platz. Dadurch fällt es dir leichter, deinen Vorsatz in die Tat umzusetzen, noch zum Sport zu gehen.
  • Bereite dein Frühstück vor: Overnight Oats oder Chia Pudding lassen sich ganz leicht am Vorabend zubereiten und können über Nacht im Kühlschrank ziehen. So hast du am nächsten Morgen ohne großen Zeitaufwand etwas Leckeres und Gesundes zu essen.

All diese Tipps bedürfen etwas Gewöhnungszeit, lassen sich jedoch in jede Morgen- und Abendroutine einbauen. Damit startest du ab sofort morgens fit und stressfrei in den Tag!

Immer müde? Hier sind 7 unbekannte Schlappmacher

Video Empfehlung