Bookmark

Fit trotz Bürojob: So schaffst du einen körperlichen Ausgleich

Entspannen, strecken, den Kreislauf beleben

Wenn du viel am Schreibtisch sitzt, solltest du dich zum Ausgleich körperlich betätigen.
Wenn du viel am Schreibtisch sitzt, solltest du dich zum Ausgleich körperlich betätigen.
© Green Chameleon via Unsplash

Wer selbst täglich in einem Büro arbeitet, kennt die damit verbundenen Probleme zur Genüge. Bei einer falschen Körperhaltung warten abends die Rückenschmerzen und die Pfunde purzeln gar nicht mehr so leicht, wenn man sich nicht ausreichend bewegt. Um dabei also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen, zeigen wir dir heute, was du dagegen tun kannst. Und ehe du dich wunderst: Es ist wirklich einfacher, als man anfangs denkt!

Den Körper vorbeugend unterstützen

Wichtig ist zunächst einmal, dass du deinen Körper bereits während der Bürozeit unterstützt. Das lindert nicht nur etwaige Schmerzen, sondern steigert auch deine Motivation und Produktivität. Am besten funktioniert das durch drei kleine Änderungen, die du in deinen Alltag integrieren kannst:

  1. Nutze ein Sitzballkissen. Das sorgt dafür, dass deine Körperhaltung perfekt ausbalanciert ist und deine Wirbelsäule beim Sitzen keine Fehlstellung einnimmt.
  2. Stehe immer wieder auf. Nicht nur zwischen den Pausen, sondern auch beispielsweise während eines Telefongesprächs. Du kannst dabei auch durch das Büro schlendern, das ist gut für den Kreislauf!
  3. Schaff es, pro Tag 10.000 Schritte zu gehen. Genieße nach der Arbeit einen schönen Spaziergang durch den Park oder geh mit deinem Hund ausgiebige Gassirunden. Im Durchschnitt sind es nämlich nur knapp die Hälfte an Schritten, die Personen mit einem Bürojob täglich schaffen.

Diese Yoga-Übungen eignen sich auch für Einsteiger

Das Heilmittel „Bewegung“ – Das tut deinem Körper gut

Bewegung entlastet deine Wirbelsäule und folglich auch die Bandscheiben. Abgesehen davon, dass sich dein Körper nicht so viele Energie- und Fettreserven aufbauen wird, ist es also insgesamt für deine Gesundheit von hoher Relevanz, für einen regelmäßigen Ausgleich zu sorgen.

Schon morgens kannst du mit einem Sonnengruß in den Tag starten, während du kürzere Arbeitsstrecken mit dem Rad oder vielleicht auch zu Fuß absolvieren kannst. Genieße ein leckeres Mittagessen ganz ohne Tabus und freue dich auch den Spaziergang am Nachmittag. Denn je fitter du dich dadurch fühlst, umso besser wird auch deine Laune. Jippie!

Video Empfehlung

Alternative zum Sport – abends zur Faszienrolle greifen

Wenn du nicht viel Zeit hast, um dich ausgiebigem Sport zu widmen oder du auch einfach keine Lust darauf hast, ist eine Faszienrolle für dich bestimmt von Nutzen. Damit rollst du abends deine Muskelzonen aus und förderst eine stärkere Durchblutung. Man könnte sagen, dass diese Hilfsmittel speziell für Jobs geschaffen wurden, in denen wenig Bewegung herrscht.