Bookmark

Ein Tag voller Energie: Diese 4 Lebensmittel gehören in dein Frühstücksmüsli

Für Powerfrauen!

Das richtige Frühstück lässt uns voller Energie in den Tag starten. So kannst du deine Cerealien pimpen.
Das richtige Frühstück lässt uns voller Energie in den Tag starten. So kannst du deine Cerealien pimpen.
© freestocks.org via Unsplash

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und bestimmt, wie gut der Körper auf den Tag vorbereitet ist. Damit du dich nicht müde oder schlapp fühlst, gibt es einige Zutaten, die dein morgendliches Müsli aufwerten können und dich schwungvoll in den Tag starten lassen.

1. Nüsse

Ja, Nüsse haben einen recht hohen Fettgehalt, das sollte aber noch lange kein Grund sein, sie zu meiden. Denn die gesunden ungesättigten Fettsäuren, das Vitamin E, Kalium und Magnesium versorgen unseren Körper mit wichtigen Mineralstoffen, die vor allem gut für unser Gehirn sind und die Konzentrationsfähigkeit steigern.

Eine Handvoll Wal- oder Haselnüsse im Müsli können also Wunder wirken. Wenn du nicht die ganze Nuss in dein Müsli geben willst, kannst du deine Cerealien zum Beispiel auch mit Nussmus verfeinern.

Video Empfehlung

2. Quinoa

Das Getreide der Inka liefert gesunde Kohlenhydrate und sorgt dafür, dass du lange satt bleibst und dein Körper lange von der Energie zehrt. Außerdem ist die Wunderpflanze reich an Magnesium, Eisen und Kalzium. Quinoa gibt es auch in gepuffter Form und kann ohne Vorbehandlung einfach ins Müsli gegeben werden.

Ganz wichtig: Beim Kauf solltest du unbedingt darauf achten, dass du zu einem Fairtrade-Produkt greifst, da die große Nachfrage mittlerweile für wirtschaftliche Probleme bei den südamerikanischen Bauern sorgt.

Die 5 besten Lebensmittel gegen Müdigkeit

3. Kokosraspeln

Das in Kokosnüssen enthaltene Öl liefert durch seine mittelkettigen Fettsäuren viel Energie und soll zusätzlich Stress mindern. Einfach zwei Teelöffel Kokosraspeln ins Müsli geben und genießen.
Auch hier immer darauf achten, dass die Raspeln aus biologischem Anbau kommen und nach Fairtrade-Richtlinien gehandelt wurden.

4. Bananen

Die krumme Frucht enthält viel Magnesium, was vor allem dienlich ist, wenn man über den Tag viel auf den Beinen ist, da es Krämpfen vorbeugen kann. Auch ist die Banane eine Energiebombe, die lange satt hält und die Energie über den ganzen Tag verteilt abgibt. Schneide eine Banane in dein Müsli und genieße den fruchtig frischen Geschmack des exotischen Gewächses.

Gut zu wissen: Als Soforthilfe bei Krämpfen eignet sich die Banane nicht, da es zu lange dauert, bis die Mineralstoffe ins Blut gelangen.