Bookmark

Tolle Duftkerzen aus alten Kerzen machen

Für entspanntes Wohlfühlen zu Hause

Eine Anleitung zum Duftkerzen gießen. Lass dich inspirieren.
Eine Anleitung zum Duftkerzen gießen. Lass dich inspirieren.
© Daiga Ellaby via Unsplash

Liebst du es auch so sehr, dich zur kalten Jahreszeit mit einer kuscheligen Decke auf dein Sofa zu verkriechen und es dir mit einer Tasse Tee und deinem Lieblingsfilm gut gehen zu lassen? Natürlich dürfen dabei wohlig duftende Kerzen nicht fehlen. Sie tauchen den Raum in eine Wohlfühlatmosphäre und beim Duft von leckerer Vanille oder beruhigendem Lavendel möchtest du das Sofa am liebsten nie wieder verlassen. Solche tollen Duftkerzen, kannst du ganz leicht selbst machen und sie sowohl optisch als auch sinnlich ganz nach deinem Belieben gestalten.

Du benötigst diese Materialien
  • Wachsreste von alten Kerzen
  • Kerzendochte
  • Formen für die Kerzen
  • Kochtopf mit Wasser
  • Kleine, erhitzbare Schüssel
  • Holzstäbchen
  • Löffel zum Umrühren
  • Klebeband
  • ätherisches Öl mit Duft deiner Wahl
  • ggfls. Lebensmittelfarbe

Du kannst entweder eine freistehende Kerze mit Hilfe einer Pappform gießen oder die Duftkerze in einem wunderschönen Glas gießen. Du solltest aber darauf achten, dass du ein hitzebeständiges Glas verwendest.

1. Bereite das Gefäß vor

Als erstes solltest du einen Streifen des Klebebands mittig über dem Gefäß anbringen. Mit dem Holzstäbchen stichst du ein Loch hindurch. Danach kürzt du den Kerzendocht auf die gewünschte Länge, positionierst ihn mittig im Gefäß und fädelst ihn durch das Loch. So bleibt der Docht während des Eingießens in seiner Position.

Video Empfehlung

2. Nun ist das Wachs dran

Gebe die Wachsreste in die Schüssel und erhitze sie im Wasserbad. Während das Wachs schmilzt, solltest du es immer wieder umrühren. Wenn es vollständig geschmolzen ist, gibst du ein duftendes ätherisches Öl hinzu und vermischst anschließend alles gut, damit sich der Duft optimal verteilt. Wenn du die Kerze einfärben möchtest, kannst du ein paar Tropfen Lebensmittelfarbe hinzugeben.

3. Jetzt geht’s ans Kerzengießen

Nun musst du nur noch das geschmolzene Wachse in das präparierte Gefäß gießen und es danach gut auskühlen lassen. Je nachdem, ob du eine freistehende oder eine Kerze im Glas gegossen hast, musst du die Pappform nur noch ablösen und schon ist sie fertig!
Das Glas kannst du natürlich auch noch nach Herzenslust verzieren. Gestalte deine Duftkerze ganz individuell, genauso wie du sie haben möchtest.

So könnten deine selbstgemachten Duftkerzen am Ende aussehen:

Wenn du nun Lust am Basteln gefunden hast und deine Wohnung in ein wahres Lichtermeer verwandeln möchtest, dann probiere dich doch mal am Lichterkette basteln.

DIY: Hübsche Kerzen selber machen