Bookmark

Die besten Tees bei Schlafproblemen

Gute Nacht, schönen Schlummer!

Vielen Menschen fällt es schwer einzuschlafen
Vielen Menschen fällt es schwer einzuschlafen
Bruce Mars via Unsplash

Einigen Menschen fällt es übermäßig schwer abends einzuschlafen oder durchzuschlafen. Hin und wieder gibt es Tage, an denen uns das Leben und aktuelle Ereignisse einfach so sehr beschäftigen, dass an Schlaf zunächst kaum zu denken ist. Doch derartige Schlafprobleme beginnen dann auch den Alltag zu erschweren.

Kannst du dich noch erinnern, wie kaputt du gewesen bist, als du das letzte Mal Schlafmangel hattest? Neben dem anhaltenden Wunsch nach Schlaf laufen du und dein Körper die ganze Zeit auf Sparflamme. Du kannst keine 100 Prozent geben und auf deine Laune wirkt es sich auch aus.

Das Beste, was du dagegen tun kannst, ist für eine tiefe Entspannung zu sorgen, um besser zu schlafen. Neben dem allseits bekannten Hausmittel warmer Milch mit einem Schuss leckerem Honig gibt es verschiedene Teesorten, die dir dabei ebenfalls helfen werden.

6 Tipps für einen erholsamen Schlaf

Video-Empfehlung

Die wichtigsten Teesorten für besseren Schlaf

  • Baldrian (mit und ohne Melisse) beruhigt und entspannt, denn seine Inhaltsstoffe zielen darauf ab, tiefliegende Angstzustände zu stillen. Daher kommt dieser Tee vor allem dann zum Einsatz, wenn man an Depressionen oder unruhigen Gedanken leidet. Oft werden zum Baldriantee noch Melissenblätter beigefügt, die einen leicht zitronigen Hauch im Geschmack einbringen. So schmeckt er nicht rein nach herben Kräutern.
  • Der Frauenmanteltee wird bekanntlich für Regelbeschwerden oder als Magen-Darm-Tee eingesetzt, da er schmerzlindernd fungiert. Aber er beruhigt auch und daher eignet er sich auch für Schlafprobleme perfekt.
  • Die Wacholderbeere kann ganz schnell selbst zu einem Tee gemacht werden. Ein Teelöffel voller dieser Früchte wird mit heißem Wasser vermischt. Nachdem es ein paar Minuten lang ziehen konnte, ist der selbstgemachte Wacholdertee auch schon genießbar.
  • Zu guter Letzt gibt es noch Tee mit der Passionsblume, die gegen Nervosität und Unruhe wirkt und daher natürlich nicht in dieser Aufzählung fehlen darf.

Warum solltest du auf Tee und nicht andere Produkte setzen

Du stärkst deine Gesundheit und setzt dich dadurch keinen dubiosen Inhaltsstoffen aus.

Tee bietet den Vorteil, dass du ihn sehr spontan und immer dann einnehmen kannst, wenn du unter den Beschwerden leidest. Besonders, wenn du nicht regelmäßig, sondern immer sporadisch das Problem hast, nicht richtig ein- oder durchschlafen zu können, kann ein solches Getränk von unschätzbarem Wert sein.