Bookmark

Das passiert mit deinem Körper, wenn du jeden Tag 2,5 Liter Wasser trinkst

Lebenselexier Wasser

Wasser ist Lebenselexier und man sollte jeden Tag ausreichend davon trinken.
Wasser ist Lebenselexier und man sollte jeden Tag ausreichend davon trinken.
© Chris Ralston via Unsplash

Wasser hat eine heilende Wirkung auf unseren Körper, da es an nahezu allen Vorgängen im Körper beteiligt ist. Es dient als Transportmittel in unseren Blutbahnen, versorgt die Zellen mit Feuchtigkeit und unterstützt den Körper dabei, sich selbst gesund zu erhalten, indem Schadstoffe (über die Niere und letztendlich den Urin) aus dem Körper gespült werden. Auch das Hautbild profitiert von der Flüssigkeitszufuhr, sieht besser aus und bewahrt sich das schöne Aussehen bis ins hohe Alter.

Warum Wasser trinken so gut für unseren Körper ist

Wasser sorgt dafür, dass die Nieren besser arbeiten können und so Giftstoffe leichter aus unserem Körper gespült werden. Ohne Wasser würden die Schadstoffe in der Niere haften bleiben und zu einer Vergiftung führen.

Auch auf den Blutdruck hat Wasser eine positive Wirkung. Wer täglich 2,5 Liter Wasser trinkt, senkt seinen Blutdruck und kann so einem Schlaganfall oder Herzinfarkt vorbeugen.

Die 6 besten Tipps gegen Wassereinlagerungen

Video-Empfehlung

Die Gelenke profitieren von einer ausreichenden Wasserzufuhr, da Knorpel und Bandscheiben die Feuchtigkeit für die Schmierfähigkeit benötigen. Bei einem Wassermangel kann ein schnellerer Verschleiß die Folge sein. Ans Wasser trinken sollten aber nicht nur Sportler denken, da bereits der „normale Alltag“ für die Gelenke Belastung genug sein können!

Um die Knochen und die Funktionen im Körper noch besser zu unterstützen, kann ein Heilwasser gute Dienste tun. In diesem ist (je nach Sorte) vor allem viel Calcium enthalten, welches der Körper benötigt, um die Knochen stabil zu halten. Ein Mangel an Calcium kann zu Osteoporose führen, aber auch Muskeln und Herz werden beeinträchtigt.

Wasser macht leistungsfähiger

Wenn unser Gehirn arbeiten muss, dann benötigt es Wasser. Das Gehirn besteht zum größten Teil aus Wasser, bei einem Wassermangel können die Zellen nicht mehr ordentlich arbeiten und es kommt zum Leistungsabfall und oft auch Kopfschmerzen oder Migräne.

Wasser macht schön

Du nutzt täglich eine Feuchtigkeitscreme für deine Haut? Das ist gut, aber vor allem von innen benötigt die Haut Feuchtigkeit. Wenn du ausreichend Wasser trinkst, so beugst du einem Zusammenfallen der Zellen vor und sorgst so für ein glattes Hautbild.

Auch im Alter macht sich das Trinken von Wasser bemerkbar! Das Bindegewebe kann nur dann prall sein, wenn es ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wird. Bei einer zu geringen Flüssigkeitszufuhr können Cellulite und auch Falten die Folge sein.