Bookmark

4 Gründe, warum Avocados deinem Körper so guttun

Gesundheit pur

Das sind die Gründe, weshalb Avocados so gesund für unseren Körper sind.
Das sind die Gründe, weshalb Avocados so gesund für unseren Körper sind.
© Brenda Godinez via Unsplash

Vielseitig und lecker

Die Avocado – klein und unscheinbar, aber sehr gesund und vielseitig einsetzbar. Es gibt unzählige Rezepte für ihre Zubereitung und aus dem Supermarkt ist sie mittlerweile auch nicht mehr wegzudenken. Sie ist ähnlich exotisch wie die Mangosteen aber erfreut sich auch bei uns größter Beliebtheit. Selbst, wenn du die Avocado nicht gerne auf deinem Brot oder als Dip isst, kennst du sie sicher im Einsatz als Haar oder Gesichtsmaske. Denn die ungesättigten Fettsäuren sind nicht nur gesund, sondern lassen auch Haare und Haut erstrahlen.

Avocados sind tatsächlich Früchte und kein Gemüse – wie man vielleicht denken könnte. Der Avocadobaum gehört zu den Lorbeergewächsen und somit ist die Avocado eine Beere, also ein Obst. Hättest du das vermutet?

Avocados liefern zahlreiche gute Fette

Dass die Avocado eine sehr fettreiche Frucht ist, weißt du vermutlich. Doch die enthaltenen Fette sind auch wirklich gesund, da es ungesättigte Fettsäuren sind, die den Cholesterinspiegel positiv beeinflussen. Somit sollen Avocados laut einer Studie von Dr. Penny Kris-Etherton der Pennsylvania State University in Philadelphia sogar den Cholesterinspiegel senken, wenn man täglich eine verzehrt.

Avocados wirken unterstützend bei der Blutbildung

Doch die Avocado enthält nicht nur viele gesunde Fette, sondern strotzt auch vor wichtigen Vitaminen. Eines davon ist das Vitamin A. Dieses wird aus dem Pflanzenfarbstoff Carotin hergestellt, der zum Beispiel in Karotten, Süßkartoffeln und Kürbissen vorkommt. Aus Beta-Carotin kann dein Körper Vitamin A herstellen. Dieses Vitamin brauchst du vor allem für die Blutbildung, zum Aufbau einer gesunden Haut, zum Sehen und für gesunde Knochen und Zähne.

Video Empfehlung

Avocados sind gut für deine Augen

Auch Lutein – ein weiterer Pflanzenstoff –  steckt in der Avocado. Dieser ist wichtig für den Sehvorgang deiner Augen und der Farbstoff kommt sogar in deiner Netzhaut vor. Lutein soll auch die Entstehung von Augenkrankheiten bei zunehmendem Alter verhindern können. Dafür musst du nicht mal besonders viel von der Avocado essen. Um genügend Lutein aufzunehmen, reicht schon jeden Tag ein Löffel des leckeren Fruchtfleisches aus.

 

Avocados helfen bei der Prävention von Schlaganfällen

Klinische Studien haben gezeigt, dass eine folsäurereiche Ernährung hilft Schlaganfällen vorzubeugen. Und gerade die Avocado hat einen sehr hohen Folsäuregehalt. Du siehst also, die Avocado ist durch und durch ein gesundes Obst.