Bookmark

Armstricken: Stricken mit vollem Körpereinsatz!

Wohnaccessoires mit Charme

Kuschelige Strick-Accessoires lassen dein Heim noch gemütlicher werden.
Kuschelige Strick-Accessoires lassen dein Heim noch gemütlicher werden.
© Mica Zeitz via jungundwild-design.de

Vielleicht hast du sie auch schon entdeckt: wunderschön gestrickte Accesoires und Kleidungsstücke mit auffällig großen Maschen. Solche besonderen Stücke kannst du ganz ohne Nadeln stricken. So funktioniert das Armstricken:

  • Eine Anfangsschlaufe knoten und über den rechten Arm legen.
  • Den losen Faden von hinten um den Daumen wickeln, und den Knäuelfaden um den Zeigefinger wickeln.
  • Mit der rechten Hand von unten in die Daumenschlinge fahren. Den Arbeitsfaden vom Zeigefinger nehmen und durch die Daumenschlinge ziehen.
  • Vom Finger heben und auf den rechten Arm fädeln.
  • Vorgang wiederholen, bis die erste Reihe angeschlagen ist.
  • Für die nächste Reihe den Arbeitsfaden in die rechte Hand nehmen. Mit der linken Hand die erste Masche greifen, über die Hand und den Arbeitsfaden hindurchziehen. Wiederholen.

Bereit für deine ersten Armstrick-Projekte? Viel Spaß mit unseren Schritt-für-Schritt-Anleitungen:

Nur-für-mich-Kissen

Material für das große rosafarbene Kissen (80x80cm)
  • Drei Knäuel Phil Big von "Phildar"

So geht’s:

  • 16 Maschen auf dem Arm anschlagen und alle drei Knäuel verstricken.
  • Das Strickstück mit der rechten Seite nach oben hinlegen und die lange Seite in der Mitte falten. Die offenen Kanten mit dem Endfaden vernähen, dabei auf einer Seite eine etwa 20cm lange Öffnung lassen.
  • Strickstück von innen nach außen stülpen, mit zwei Kissen (je 80 x 80cm, z.B. von Ikea) füllen.
  • Kissenöffnung zunähen.

Rundes Wohlfühl-Kissen

Material für das weiße Kissen
  • 12 Knäuel Ragazza Lei von "Lana Grossa"
  • Eine Stricknadel Nr. 12 verwenden

So geht’s:

  • 37 Maschen anschlagen und 140cm glatt rechts stricken, sodass ein Strickstück von 45 x 140cm entsteht.
  • Auf einer der beiden langen Seiten 100 Maschen aufnehmen und glatt rechts stricken.
  • Bei jeder dritten Reihe immer zwei Maschen zusammenstricken, bis am Ende nur noch fünf Maschen übrig bleiben.
  • Das Strickmuster auf der anderen langen Seite wiederholen. Die Seiten schließen, nur die untere kurze Seite offen lassen.
  • Mit einer Sommerdecke (z.B. von Ikea) ausfüllen.
  • Die Öffnung zunähen.

Zitronenpeeling: DIY

Zitronenfrische für deine Haut

Kleines Kuschel-Kissen

Material für das rechteckige, weiße Kissen (50 x 40cm)
  • 5 Knäuel Woll Butt von "Butinette"

So geht’s:

  • 10 Maschen auf dem Arm anschlagen und anschließend alle Knäuel mit den Armen verstricken.
  • Das Strickstück mit der rechten Seite nach oben hinlegen und die lange Seite in der Mitte falten.
  • Die Kanten mit dem Restfaden zusammennähen, dabei auf einer Seite eine etwa 15 cm lange Öffnung lassen.
  • Das gestrickte Kissen von innen nach außen stülpen und zwei Kissenfüllungen (je 50 x 40 cm) einlegen.
  • Die Kissenöffnung zunähen.

Häkel-Schale „Rosarote Liebe“ 

© Mica Zeitz via jungundwild-design.de
© Mica Zeitz via jungundwild-design.de
Material für die Schale
  • 1 Knäuel Phil Big von "Phildar"

So geht’s:

Einen Ringknoten anfertigen. 5 feste Maschen mit dem Zeigefinger als Nadel häkeln und den Kreis schließen.

  • Bei der 2. Reihe 2 feste Maschen in jede Masche häkeln.
  • Bei der 3. Reihe gilt: 1 feste Masche, 2 feste Maschen in einer Masche, wiederholen.
  • Bei der 4. Reihe gilt: 1 feste Masche, 1 feste Masche, 2 feste Maschen in einer Masche, wiederholen.
  • Bei der 5. Reihe gilt: 1 feste Masche, 1 feste Masche, 1 feste Masche, 2 feste Maschen, wiederholen.
  • 6. Reihe: feste Maschen,
  • 7. Reihe: feste Maschen,
  • 8. Reihe: feste Maschen.

Graues Körbchen für alle Fälle

Material für das Körbchen
  • 5 Knäuel Woll Butt von "Butinette"

So geht’s:

Einen Ringknoten anfertigen. 5 feste Maschen mit dem Zeigefinger als Nadel häkeln und den Kreis schließen.

  • Bei der 2. Reihe 2 feste Maschen in jede Masche häkeln.
  • Bei der 3. Reihe gilt: 1 feste Masche, 2 feste Maschen in einer Masche, wiederholen.
  • Nur noch feste Maschen häkeln, bis die Wolle verbraucht ist.

Bist du schon fertig mit dem Stricken? Dann haben wir neue Projekte, die dir vielleicht gefallen könnten: Mütze, Schal und Handschuhe einfach mit den Händen stricken