Bookmark

Die Acai Beere: Kleine Beere, große Wirkung

Die blaue Powerkugel

Superfood
Superfood
© Jess Watters via Unsplash

Seit einiger Zeit ist sie nicht nur sprichwörtlich in aller Munde: die Acai Beere! Die ursprünglich aus dem Amazonasgebiet stammende Trendbeere hat sich als „Superfood“ von Brasilien ausgehend in den USA und schlussendlich auch im europäischen Raum einen Namen gemacht. Was die Acai Beere ausmacht und ob sie tatsächlich solch ein Tausendsassa ist, haben wir uns genauer angeschaut.

Was ist die Acai Beere?

Die Acai Beere (gesprochen: Assa-i) stammt aus dem Amazonasgebiet und wächst vorrangig dort. Sie ist die Frucht der sogenannten Kohl- oder Acaipalme. In Südamerika zählt die kleine Beere durchaus zu den Grundnahrungsmitteln. In Größe und Farbe gleicht sie unserer heimischen Heidelbeere. Jedoch hat sie einen relativ großen Kern und nur Fruchtfleisch und Schale sind genießbar. Nachdem die Acai Beere in unseren Breiten nicht wächst und außerdem innerhalb von 24 Stunden verarbeitet werden muss, kommen wir kaum in den Genuss frischer Früchte. Der Geschmack der Acai Beere wird als erdig, nussig oder auch säuerlich-süß beschrieben.

Die 5 besten Lebensmittel für die Galle

Video-Empfehlung

Warum die Acai Beere boomt

Wie kommt es nun, dass sich die Acai Beere seit einiger Zeit so großer Beliebtheit erfreut und ihr weltweiter Export explosionsartig in die Höhe geschnellt ist? Das hat sie der Talkmasterin Oprah Winfrey zu verdanken! 2009 erwähnte sie die kleine Beere in einer Sendung zum Thema Superfood. Das löste einen regelrechten Boom rund um die Acai Beere aus. Mit einem Male waren die kleinen Vitaminbomben aufgrund ihrer mannigfaltigen Wirkung in aller Munde.

Zur Wirkung der Acai Beere

Hersteller werben mit den energiespendenden und gesunden Eigenschaften der Acai-Beere. Sogar zum Abnehmen oder als kosmetisches Produkt lassen sich die kleinen Beeren nutzen. In Pulver- sowie Kapselform, als Saft, Püree oder gefroren bevölkert die Acai Beere unseren Markt. Doch was ist an dem Ruf, der der Beere vorauseilt, dran?

Tatsächlich kann man die Frucht aufgrund ihrer Inhaltsstoffe als kleinen Tausendsassa bezeichnen:

Die Acai Beere …

… verfügt über viele ungesättigte Fettsäuren
… wirkt durch ihren hohen Gehalt an pflanzlichem Eiweiß energiespendend
… ist mineralstoffreich (Kalium, Kalzium, Magnesium, Phosphor, …)
… ist eine Vitaminbombe (Vitamin D, B1, B2, B3, B6, Vitamin E, Vitamin C, …)
… ist zuckerarm
… verfügt über ein hohes Maß an Antioxidantien

Was die Acai Beere so einzigartig macht, ist das gute Zusammenspiel der einzelnen Inhaltsstoffe. Dieses sorgt dafür, dass die kleine Beere ihre Wirkung in vielen Bereichen entfalten kann:

Die Acai Beere …

… kräftigt Zähne und Knochen
… unterstützt das Immunsystem
… kurbelt den Stoffwechsel an
… regt die Muskeln an, Fett zu verbrennen
… wirkt Nervenschädigung entgegen
… unterstützt das gesamte Herz-Kreislauf-System
… wirkt positiv auf die Verdauung
… kann durch ihre durchblutungsfördernde Wirkung positiv auf die Potenz wirken
… beugt Zellalterung vor
… unterstützt die Durchblutung der Haut und hält sie so jung

Wie verwendet man die Acai Beere?

Nachdem wir die Acai Beere in unseren Breiten nicht frisch genießen können, müssen wir auf jene Produkte zurückgreifen, die der Markt hergibt. Es ist wichtig, dass du hierbei auf Bio-Qualität achtest und darauf, dass Acai tatsächlich in hohem Maß beinhaltet ist. Nachdem die Beere so stark boomt, wird nämlich durchaus Schindluder getrieben und minderwertige beziehungsweise gestreckte Produkte sind keine Seltenheit.

Ideal sind gefrorene Acai Beeren, diese sind jedoch recht schwer zu bekommen. Eher erhältlich ist Acai Saft oder Fruchtmus. Letzteres lässt sich gut in Joghurt, Müsli, Smoothies oder als Brotaufstrich verwenden.

Acai Pulver ist bei uns wohl am bekanntesten. Du kannst es mit Wasser mischen, in dein Joghurt, Müsli oder deinen Smoothie streuen. Achte darauf, dass es keine Zusatzstoffe enthält und zudem hochkonzentriert ist.

Auch als Nahrungsergänzungsmittel in Kapsel- oder Tablettenform sowie als Bestandteil von Teemischungen ist die Acai Beere erhältlich.

Leinsamen: gesund und regional

Starke Saat mit erstaunlicher Wirkung