Bookmark

5 x Frühstück in 5 Minuten – dein gesunder Start in den Tag

Schnelle Frühstücksgerichte

Mit einem gesunden Frühstück startest du voll power in den Tag.
Mit einem gesunden Frühstück startest du voll power in den Tag.
© Brooke Lark via Unsplash

Schon Oma hat es uns gepredigt: Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Ob eine Mahlzeit wichtiger ist als die andere, sei mal dahin gestellt. Fakt ist allerdings, dass die Art, wie wir in unseren Tag starten, unsere Grundstimmung beeinflusst. Wer mit einem schnell runter gekippten Kaffee in den Tag startet, setzt seinen Organismus schon am frühen Morgen unter Stress. Ein gesundes Frühstück muss allerdings nicht in stundenlanges Brunchen ausarten und lässt sich auch an Arbeitstagen unkompliziert in die Morgenroutine einbauen.

Tipp: Wer früh morgens noch nichts essen mag, packt sich die Leckereien ein und nimmt sie mit ins Büro.

Der Klassiker im neuen Gewand

Haferflocken gehen immer. Egal, ob als Overnight Oats, als kernige Einlage im Müsli oder als Grundlage für Kekse. Packst du Sie am Vorabend mit etwas Flüssigkeit – Milch oder Wasser – in ein Schraubglas, werden sie fluffig-weich und du musst am nächsten Morgen nur noch ein schnelles Topping vorbereiten: Für eine Pina-Colada-Variante weich die Flocken mit Wasser oder Kokosnussmilch ein, gib am Morgen etwas gehackte Ananas und Kokosraspeln darüber und genieße Karibikflair.

Video-Empfehlung

Herzhafte Röllchen

Schnapp dir einen fertigen Tortilla-Fladen (am Vortag selbst gebacken oder aus dem Laden ), bestreiche ihn mit etwas Frischkäse und verteile eine halbe Avocado, Tomatenstücke und etwas Frühlingszwiebel darauf. Legst du zwischen Käse und Tomaten ein Salatblatt, weicht der Fladen nicht so schnell durch. Zusammenrollen und genießen. Hast du etwas mehr Zeit, kannst du den Fladen noch kurz anrösten.

5 Wachmacher-Alternativen zu Kaffee

Miso-Suppe

Suppe zum Frühstück ist hierzulande eher weniger verbreitet, aber gerade in der kalten Jahreszeit eine tolle Alternative zu Smoothies und Co. Einfach die Misopaste in warmes Wasser einrühren und nach Bedarf noch zwei, drei Minütchen mit etwas Gemüseeinlage vom Vortag ziehen lassen. Hier bieten sich zum Beispiel geraspelte Karotte und etwas Frühlingszwiebel an. Tofuwürfel machen das Gericht gehaltvoller.

Baked Beans on Toast

Der britische Frühstücksklassiker ist ideal, wenn es ganz schnell gehen muss und wird überraschend gesund, wenn du eine zuckerfreie Variante wählst, die du auf Vollkorntoast und mit etwas Babyspinat servierst.

Cremiger Obstsalat

Obstsalat ist die perfekte Wahl, wenn dir nach etwas Leichtem ist. Eine tolle Kombi voller Vitamine zauberst du dir aus Blaubeeren, gehacktem Apfel, Bananenscheiben, blauen Trauben und einem Topping aus Sonnenblumenkernen und Nussmus. Die Kerne sorgen für den Biss und das Mus für eine herrlich cremige Textur.