Bookmark

10 Herz-Fragen, die du dir einmal gestellt haben solltest

Fragen führen zu Antworten

Stelle dir diese 10 Herz-Fragen und lerne dich von einer anderen Seite kennen.
Stelle dir diese 10 Herz-Fragen und lerne dich von einer anderen Seite kennen.
© Aki Tolentino via Unsplash

Oft sind es die kleinen Fragen, durch die wir auf die ganz großen Antworten kommen. Die uns plötzlich bewusst machen, wie wenig wir uns selbst eigentlich kennen. Selbsterkenntnis aber ist eine Voraussetzung fürs Glücklichsein … Darum haben wir hier zehn Fragen zusammengestellt, die jeder sich mindestens einmal im Leben stellen sollte. Denn jede für sich kann ein kleines Wunder auslösen. Sie kann uns daran erinnern, worum es uns eigentlich einmal ging, in unserem Leben. Sie kann uns im Handumdrehen eine völlig neue Perspektive auf unser Leben zeigen – und uns fragen, ob uns gefällt, was wir da sehen. Kurzum: Sie kann uns wachrütteln, wenn wir vor lauter Planen das Fühlen vergessen haben …

1. Was wirst du in 20 Jahren bereuen?
2. Zu wie vielen Menschen hast du in deinem Leben „Ich liebe dich“ gesagt?
3. Hättest du dich selbst gern als Freund?
4. Wo möchtest du gern berührt werden?
5. Wärst du lieber attraktiver oder sympathischer?
6. Meinst du, dass du deine ganz große Liebe schon getroffen hast?
7. Was hat dich in deinem Leben bisher weitergebracht? Vernunft oder Unvernunft?
8. Würdest du wissen wollen, woran du sterben wirst?
9. Wann hast du zuletzt wirklich etwas riskiert?
10. Was ist dir wichtiger: lieben oder geliebt zu werden?

Behalte die Weisheit nicht für dich

Du kannst die Herz-Fragen natürlich auch deinem Partner stellen. Denn oft ist es doch so: Wir leben nebeneinander her und versäumen es, uns wirklich zuzuhören. Einander wirklich anzusehen. In unserer Entwicklung, unseren Wünschen und unseren Träumen. Womöglich können diese Fragen ja sogar ein kleines Liebes-Wunder auslösen: Und du und dein Partner verlieben sich neu in einander. Weil ihr euch noch einmal ganz neu kennenlernt …